TÜV und Beste Qualität

Hier die Fehlermeldungen.

Am häufigsten gesucht

Wird meine SIM-Karte per Postident versendet?

Alle SIM-Karten zu Tarifen, die EU-Leistungen enthalten, werden per PostIdent versendet. Dies hat für Sie den Vorteil, dass Roaming direkt mit Aktivierung der SIM-Karte freigeschaltet wird.

Beim PostIdent-Verfahren überprüft ein Zusteller der Deutschen Post, dass Sie als Vertragsinhaber auch Empfänger der SIM-Karte sind und überreicht Ihnen anschließend direkt die neue SIM-Karte. Sollten Sie zum Zeitpunkt der Zustellung nicht zuhause sein, können Sie Ihre SIM-Karte mit der DHL-Benachrichtigungskarte und Ihrem Ausweis in der genannten DHL-Filiale abholen.

Wie lange stehen die Rechnungen in meiner persönlichen Servicewelt zur Verfügung?

In Ihrer persönlichen Servicewelt stehen Ihnen die Rechnungen in der Regel bis zum Ende des Vertragsverhältnisses zur Verfügung.

Was muss ich tun, um meine bisherige Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitzunehmen?

Wenn Sie Ihre Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen möchten, dann haben Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt folgende Möglichkeiten:

Reguläre Rufnummernmitnahme

Ihre Rufnummer können Sie nach Vertragsende zu einem anderen Anbieter mitnehmen. Der Anbieter leitet Ihren Wunsch weiter, hierzu legen Sie nur die Kündigungsbestätigung vor. Mit bestätigter Portierung wird die Portierungsgebühr mit der nächsten Rechnung berechnet bzw. von Ihrem Guthaben abgezogen.

Vorzeitige Rufnummernmitnahme

Für eine vorzeitige Rufnummernmitnahme aus einem laufenden Vertragsverhältnis erteilen Sie uns bitte die Freigabe.

Hierbei können Sie zwischen folgenden zwei Varianten wählen:

  • Fortführung Ihres bei uns bestehenden Vertrages mit einer neuen Rufnummer.
oder
  • Vorzeitige Beendigung Ihres bei uns bestehenden Vertrages mit einer Endabrechnung der Kosten bis zum regulären Vertragsende.

Wo kann ich meine monatliche Rechnung einsehen?

Sie können in Ihrer persönlichen Servicewelt Ihre monatliche Rechnung einsehen. Sobald Ihre monatliche Rechnung in Ihrer persönlichen Servicewelt als PDF-Dokument hinterlegt ist, werden Sie per E-Mail darüber informiert.

Erhalte ich für jeden geworbenen Freund ein Guthaben?

Ja, Sie erhalten für jeden geworbenen Freund, der über einen Empfehlungslink bestellt, ein Guthaben.

Kann ich auf Fähren und Kreuzfahrtschiffen telefonieren?

Auch auf Ihrer Kreuzfahrt können Sie noch telefonieren.

Auf Fähren und Kreuzfahrtschiffen ist mobiles Telefonieren derzeit leider nicht so selbstverständlich wie in Ballungszentren. Mangels GSM-Funkversorgung können Sie nicht auf allen Schiffen mit Ihrem Handy telefonieren, da die Mobilfunkversorgung nur bis zur Küste reicht.

Einige maritime Netzbetreiber ermöglichen die Abdeckung an Bord von Schiffen, meist Passagierfähren. Der Netzbetreiber hat mit den Anbietern dieser Netze ein Abkommen (Roaming) geschlossen.

Das bedeutet für Sie, dass Sie auch an Bord einiger Hochseefähren mit Ihrem Handy telefonieren können. Der Aufwand für den Betrieb eines derartigen Mobilfunknetzes für den Anbieter ist hoch, daher beachten Sie bitte beim Telefonieren in den betreffenden Netzen die entsprechend hohen Kosten, die entstehen können.

Aktuelle Anbieter:

  • AT&T Wireless Services (Telecom Bermuda)
  • Manx Telecom Maritime
  • Telecom Italia Maritime
  • MCP Norway
  • Síminn hf (On-waves)
Tipps & Hinweise
  • Erkundigen Sie sich am besten bei Ihrem Reiseveranstalter zum Netzbetreiber auf Hochseefähren.
  • Falls kein maritimer Telekommunikationsanbieter vorhanden ist, benötigen Sie ein Satellitentelefon.
  • Einige ausländische Netzbetreiber berechnen zusätzliche Entgelte für ankommende Verbindungen.

Wo finde ich eine Preisübersicht für Verbindungen ins Ausland?

Eine Preisübersicht für Verbindungen ins Ausland finden Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter dem Menüpunkt Tarifdetails.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Die Bezahlung ist nur per Bankeinzug (Lastschrift) möglich.
Sobald die Bestellung abgeschlossen ist, ermächtigen Sie uns dazu, die Rechnungsbeträge bei Fälligkeit, von Ihrem Konto abzubuchen.

Wo finde ich eine Preisübersicht zu meinem Tarif?

Eine Preisübersicht finden Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter dem Menüpunkt Tarifdetails.

Zahle ich auch, wenn ich mich im Ausland aufhalte und angerufen werde?

Ja, Sie zahlen auch bei eingehenden Anrufen im Ausland. Da der Anrufer nicht erkennen kann, ob und wo Sie sich im Ausland aufhalten, zahlt er für seinen Anruf nur den Tarif für ein Gespräch ins deutsche Mobilfunknetz. Als Angerufener zahlen Sie für den zusätzlichen, weitergeleiteten Teil des Anrufes ins Ausland.

Endgeräte

Welches SIM-Karten-Format muss im Apple iPhone 5 verwendet werden?

Im Apple iPhone 5 können Sie nur eine Nano-SIM-Karte verwenden.

Wie kann ich mein Apple iPhone 5 vor unerlaubtem Zugriff mit unbefugten SIM-Karten schützen?

  1. Tippen Sie auf Einstellungen.
  2. Scrollen und tippen Sie auf Telefon.
  3. Scrollen und tippen Sie auf SIM-PIN.
  4. Tippen Sie auf AUS, um die SIM-PIN einzuschalten.
  5. Geben Sie den Sperrcodes der SIM-Karte ein.
  6. Tippen Sie auf Fertig.
  7. Die SIM-Karten PIN wurde aktiviert.

Mailbox

Wie kann ich meine Mailbox im o2-Netz anrufen?

Von Ihrem Mobiltelefon aus erreichen Sie Ihre Mailbox über die Kurzwahl 333.

Alternativ halten Sie die Taste 1 Ihres Mobiltelefons solange gedrückt, bis die Mailbox automatisch angerufen wird.

Tipp:

  • Speichern Sie die Kurzwahl Ihrer Mailbox in das Telefonbuch Ihres Mobiltelefons.

SIM-Kartenformate

Welche SIM-Kartenformate stehen zur Auswahl?

Es stehen folgende SIM-Kartenformate zur Auswahl:

2in1 Kombi-SIM-Karte

  • Die 2in1 SIM-Karte hat die Größe einer Standard-SIM-Karte, aus der bei Bedarf eine Micro-SIM-Karte herausgebrochen werden kann. Die 2in1 SIM-Karte kann somit entweder als Standard-SIM-Karte für die meisten Handys, Smartphones oder Surf-Sticks oder als kleinere Micro-SIM-Karte, zum Beispiel in den Endgeräten Apple iPad, Apple iPhone 4s, HTC One X, LG G3, Motorola Moto G, Samsung Galaxy S3,S4, S5, S3 mini, Samsung Galaxy Note 3, Note 4 oder Samsung Galaxy SIII verwendet werden.
Nano-SIM-Karte
  • Nano-SIM-Karten sind kleiner und dünner als die Standard- und Micro-SIM-Karten. Die Nano-SIM-Karten funktionieren aber genauso wie die bisherigen Standard- und Micro-SIM-Karten. In Mobiltelefonen Apple iPhone 5, 5c und 5s muss eine Nano-SIM-Karte verwendet werden.

Wieso kann ich bei Tarifen mit Smartphone kein SIM-Kartenformat auswählen?

Bei Tarifen mit Smartphone erhalten Sie die zum Endgerät passende SIM-Karte. Eine Auswahl des SIM-Kartenformats ist daher nicht nötig.

Kann ich eine Standard- oder Micro-SIM-Karte ausstanzen, um eine Nano-SIM-Karte zu erhalten?

Nein, Nano-SIM-Karten sind kleiner und dünner als die Standard- und Micro-SIM-Karten und können daher nicht durch Zurechtschneiden einer solchen hergestellt werden.

Kann ich eine Micro-SIM-Karte mit einem SIM-Karten-Adapter als Standard-SIM-Karte in einem Endgerät verwenden?

Ja, mit einem entsprechenden SIM-Karten-Adapter kann eine Micro-SIM-Karte als Standard-SIM-Karte in einem Endgerät verwendet werden.

Bedienungsanleitungen

Wo finde ich eine Bedienungsanleitung für mein Endgerät?

Unter den angegebenen Herstellern finden Sie die Bedienungsanleitungen Ihres Endgerätes zum Download. Wählen Sie hierzu auf der jeweiligen Internetseite des Herstellers Ihr Endgerät aus.

Alcatel
Apple
ASUS
BlackBerry
Caterpillar
HTC
Huawei
LG
Microsoft
Mobistel
Motorola
Nokia
Samsung
Sony
Wiko
Yota
ZTE

Bestellung

Wie kann ich bestellen?

Auf der Webseite finden Sie unterschiedliche Smartphone-Tarife. Wählen Sie unter Tarife Ihren Favoriten aus und klicken Sie danach auf Bestellen. Danach klicken Sie bitte im Warenkorb auf Jetzt bestellen. Anschließend füllen Sie das Online-Formular komplett aus. Achten Sie bitte darauf, dass alle eingegebenen Daten (z. B. Name, Adresse, Kontodaten, E-Mail-Adresse) korrekt sind. Klicken Sie im letzten Bestellschritt auf Jetzt kaufen. Sie erhalten nach dem Absenden Ihrer Bestellung direkt eine E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse inklusive Auftragsnummer. Falls Sie keine E-Mail erhalten, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner. Um Ihnen stets einen guten und schnellen Service bieten zu können, bitten wir Sie bei Fragen per Kontaktformular/Telefon die Auftragsnummer mit anzugeben.

Wie viele Tarife sind pro Person möglich? Wie bestelle ich mehrere Tarife?

Jeder Antragsteller kann maximal drei (3) Tarife bestellen. Wenn Sie mehr als drei (3) Tarife wünschen, kontaktieren Sie uns bitte, bevor Sie eine Bestellung aufgeben.

Wie kann ein Vertrag von Firmenkunden abgeschlossen werden?

Im Rahmen des Bestellvorgangs können Sie auf der zweiten Seite auswählen, ob Sie als Firma bestellen möchten. Geben Sie dann einfach während der Bestellung Ihre Firmendaten an. Bei Firmenkunden benötigen wir die Daten eines Ansprechpartners (z. B. des Geschäftsführers). Der Handyvertrag läuft natürlich unter dem Namen der angegebenen Firma.

Hinweis: Firmenkunden können auf Anfrage mehr als drei (3) Smartphone-Tarife abschließen. Falls Sie dies wünschen, kontaktieren Sie uns bitte, bevor Sie eine Bestellung aufgeben.

Welche Bezahlarten sind für die Bestellung möglich?

Der Startpaketpreis und die monatlichen Gebühren des Tarifs werden bequem von Ihrem Bankkonto via Lastschrift abgebucht.

Wann erhalte ich meine neue SIM-Karte?

Bei Bestellungen ohne Rufnummernmitnahme dauert es nach Bestätigung der Bestellung in der Regel ca. zwei Werktage, bis Sie die neue SIM-Karte erhalten. Die Bearbeitung einer Bestellung mit Rufnummernmitnahme dauert ca. 2 bis 5 Werktage.

Kann ich eine Micro- oder Nano-SIM-Karte bestellen?

Ja, bei uns haben Sie im Bestellprozess die Möglichkeit, jedes SIM-Kartenformat (Standard-, Micro- oder Nano-SIM) zu wählen.

Ich habe bereits ein Handy. Kann ich dieses mit der neuen SIM-Karte nutzen?

Sie können die SIM-Karte in der Regel mit jedem Endgerät nutzen, das kein SIM- oder Net-Lock hat. Hinweise hierzu schlagen Sie bitte in der Bedienungsanleitung Ihres Handys nach. Einige Anbieter setzen einen so genannten SIM- oder Net-Lock ein. Dieser SIM-/Net-Lock muss vor der Nutzung mit der SIM-Karte mit einem Entsperr-Code entfernt werden. Wenden Sie sich dazu bitte an den Netzbetreiber oder Serviceprovider, bei dem Sie das Handy erworben haben.

Wann wird meine SIM-Karte aktiviert?

Ohne Rufnummernmitnahme erfolgt die Aktivierung der SIM-Karte automatisch nach Auslieferung der SIM-Karte. Bei Rufnummernmitnahme erfolgt die Freischaltung der SIM-Karte automatisch am Portierungstermin.

Bestellvorgang

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Die Bezahlung ist nur per Bankeinzug (Lastschrift) möglich.
Sobald die Bestellung abgeschlossen ist, ermächtigen Sie uns dazu, die Rechnungsbeträge bei Fälligkeit, von Ihrem Konto abzubuchen.

Ich bin bereits Kunde und möchte nur ein Endgerät aus dem Handyshop bestellen, was muss ich tun?

Als Kunde können Sie in Ihrer persönliche Servicewelt unter Handyshop ein Endgerät bestellen.

Wie widerrufe ich meine Bestellung?

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss widerrufen.

Bekomme ich eine Bestellbestätigung?

Ja, nach Bestelleingang erhalten Sie eine Bestellbestätigung per E-Mail.

Meine Bestellung ist unvollständig, falsch oder beschädigt, was kann ich tun?

Bei Unvollständigkeit, Defekt oder Falschsendung Ihrer Bestellung kontaktieren Sie bitte umgehend unsere Kundenbetreuung.

Wann wird meine SIM-Karte aktiviert?

Die SIM-Karte wird einen Tag nach Versand automatisch aktiviert. Ihre PIN und PUK finden Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt.

Kann ich meinen Auftragsstatus einsehen?

Per E-Mail werden Sie von uns über den aktuellen Status zu Ihrer Bestellung informiert.

Lieferung

Wann erhalte ich meine Bestellung?

Ihre Bestellung wird nur wenige Tage nach Auftragseingang an die angegebene Anschrift versendet.

Kann meine Bestellung an eine abweichende Lieferanschrift gesendet werden?

Ja, Sie können im Laufe des Bestellvorgangs eine abweichende Lieferanschrift angeben.

Kann ich meine Bestellung an eine Adresse außerhalb Deutschlands liefern lassen?

Die Auslieferung der bei uns eingehenden Bestellungen ist nur innerhalb Deutschlands möglich.

Freunde werben

Erhalte ich für jeden geworbenen Freund ein Guthaben?

Ja, Sie erhalten für jeden geworbenen Freund, der über einen Empfehlungslink bestellt, ein Guthaben.

Wie kann ich Freunde werben und ein Guthaben erhalten?

Sie können Freunde werben und ein Guthaben erhalten, indem Ihre Freunde über einen Empfehlungslink bestellen. Einen Empfehlungslink für Freunde werben finden Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Freunde werben.

Wo finde ich einen Empfehlungslink für Freunde werben, um diesen an jemanden zu schicken?

Einen Empfehlungslink für Freunde werben finden Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Freunde werben.

Über welches Medium kann ich einen Empfehlungslink für Freunde werben verschicken?

Sie können einen Empfehlungslink für Freunde werben z.B. per E-Mail oder SMS verschicken.

Kann ich einen Empfehlungslink für Freunde werben an mehrere Freunde schicken?

Ja, Sie können einen Empfehlungslink an mehrere Freunde schicken. Der Empfehlungslink kann von mehreren Freunden für Bestellungen verwendet werden.

Ein Freund hat einen Empfehlungslink selbst an seine Freunde weitergeleitet. Erhalte ich auch in diesem Fall das Guthaben?

Ja, Sie erhalten für jeden geworbenen Freund, der über einen Empfehlungslink bestellt, ein Guthaben. Der Empfehlungslink kann von mehreren Freunden für Bestellungen verwendet werden.

Mein geworbener Freund möchte einen anderen Tarif bestellen. Erhalte ich trotzdem das Guthaben?

Ja, das Guthaben erhalten Sie auch, wenn Ihr geworbener Freund, über einen Empfehlungslink, einen anderen Tarif bestellt.

Der von mir empfohlene Tarif ist nicht mehr verfügbar. Erhalte ich das Guthaben auch bei Bestellung eines anderen Tarifs?

Ja, das Guthaben erhalten Sie auch, wenn Ihr geworbener Freund, über einen Empfehlungslink, einen anderen Tarif bestellt.

Erhalte ich das Guthaben auch, wenn die Bestellung vom geworbenen Freund widerrufen wird?

Nein, wenn die Bestellung des geworbenen Freundes widerrufen wird, erhalten Sie kein Guthaben.

Der geworbene Freund hat nicht über einen Empfehlungslink bestellt. Erhalte ich trotzdem das Guthaben?

Nein, wenn nicht über einen Empfehlungslink bestellt wurde, erhalten Sie kein Guthaben. Eine nachträgliche Gutschrift für Freunde werben ist nicht möglich.

Erhalte ich eine Benachrichtigung, wenn ich einen Freund erfolgreich geworben habe?

Sie erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald Ihr geworbener Freund einen Tarif über einen Empfehlungslink bestellt.

Wann erhalte ich das Guthaben für Freunde werben?

Das Guthaben erhalten Sie ab 16 Tage nachdem der Tarif Ihres geworbenen Freundes aktiviert wurde. Sie erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald der Tarif Ihres Freundes aktiviert wurde und Sie das Guthaben erhalten.

Kann ich in meiner persönlichen Servicewelt erkennen, wann ich das Guthaben erhalten habe?

Ja, in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Freunde werben können Sie den Zeitpunkt, wann Sie das Guthaben erhalten haben, einsehen. In der Übersicht werden die letzten zehn erfolgreich geworbenen Bestellungen angezeigt. Sie erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald der Tarif Ihres Freundes aktiviert wurde und Sie das Guthaben erhalten.

Ich möchte einen anderen Tarif bestellen. Erhält derjenige, der mich geworben hat das Guthaben auch bei Bestellung eines anderen Tarifs?

Ja, das Guthaben erhält derjenige, der Sie geworben hat auch, wenn Sie über einen Empfehlungslink einen anderen Tarif bestellen.

Der mir empfohlene Tarif ist nicht mehr verfügbar. Erhält derjenige, der mich geworben hat das Guthaben auch bei Bestellung eines anderen Tarifs?

Ja, das Guthaben erhält derjenige, der Sie geworben hat, auch wenn Sie über einen Empfehlungslink einen anderen Tarif bestellen.

Erhält derjenige, der mich geworben hat das Guthaben, wenn ich meine Bestellung widerrufe?

Nein, wenn Ihre Bestellung widerrufen wird, erhält derjenige, der Sie geworben hat kein Guthaben.

Ich habe nicht über einen Empfehlungslink bestellt. Erhält derjenige, der mich geworben hat, trotzdem das Guthaben?

Nein, wenn nicht über einen Empfehlungslink bestellt wurde, erhält derjenige, der Sie geworben hat, kein Guthaben.

Wie wird das Guthaben verrechnet?

Die Prämie wird als (nicht auszahlbares) Guthaben 16 Tage nach erfolgreicher Werbung ausgeschüttet. Das Guthaben kann innerhalb Deutschlands für Minuten, SMS, MMS und Datenverbindungen sowie für die monatlichen Tarifgebühren und Roaming-Verbindungen verwendet werden. Es ist auch anrechenbar auf den Startpaketpreis, Verbindungen zu Sonderrufnummern und sonstige Gebühren. Das Guthaben ist 12 Monate gültig.

Kündigung

Wie kann ich meinen Vertrag kündigen?

Sie können Ihren Vertrag unter Einhaltung der vereinbarten Bedingungen in Ihrer persönlichen Servicewelt kündigen.

Tipp: Informieren Sie sich in Ihrer persönlichen Servicewelt oder bei unserer Kundenbetreuung nach den aktuellsten Angeboten bevor Sie kündigen.

Welche Kündigungsfrist hat mein Tarif?

Welche Kündigungsfrist für Ihren Vertrag gilt, entnehmen Sie bitte Ihren Tarifdetails, die wir für Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt bereitgestellt haben.

An wen wende ich mich bei Fragen zu meiner Kündigung?

Bei Fragen zu Ihrer Kündigung wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung. Dort helfen wir Ihnen gerne weiter.

Kann ich eine Kündigung zurückziehen?

Wenn Sie eine Kündigung zurückziehen wollen, wenden Sie sich bitte umgehend und in schriftlicher Form (z.B. E-Mail, Fax, Brief) an unsere Kundenbetreuung.

Erhalte ich eine abschließende Rechnung nach Kündigung meines Vertrages?

Bei fristgerechter Kündigung erhalten Sie nach Ende der Laufzeit eine abschließende Rechnung.

Erhalte ich eine Kündigungsbestätigung?

Sie erhalten unmittelbar nach Eingang der Kündigung eine Kündigungsbestätigung.

Kann ich meinen Vertrag stilllegen?

Eine Stilllegung Ihres Mobilfunkvertrags ist bedauerlicherweise nicht möglich.

Anschrift

Wo kann ich meine Anschrift ändern?

Ihre Anschrift können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt ändern.

Ist eine Lieferung an eine Adresse außerhalb Deutschland möglich?

Die Auslieferung von SIM-Karten und Mobiltelefonen erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Eine Auslieferung außerhalb Deutschlands ist daher nicht möglich.

Bankdaten

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Die Bezahlung ist nur per Bankeinzug (Teilnahme am Lastschriftverfahren) möglich. Wenn Sie im Bestellprozess Ihre Bankdaten angeben, ermächtigen Sie uns gleichzeitig die Rechnungsbeträge bei Fälligkeit zu Lasten des angegebenen Kontos einzuziehen. Eine Bestellung ist nur unter Angabe eines deutschen Bankkontos möglich. Sie können jederzeit Ihre Bankdaten in Ihrer persönlichen Servicewelt ändern.

Wo kann ich meine Bankdaten ändern?

Ihre Bankdaten können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt ändern.

Wie ändere ich den Kontoinhaber?

Den Kontoinhaber können Sie mit dem Formular zur Erteilung der Einzugsermächtigung ändern lassen, welches Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt finden.

E-Mail-Adresse

Wo kann ich meine E-Mail-Adresse ändern?

Ihre E-Mail-Adresse können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt ändern.

Ich möchte per E-Mail Informationen zu Sparmöglichkeiten erhalten, was kann ich tun?

Sie haben die Möglichkeit immer auf den Laufenden zu bleiben und verpassen so keine Informationen zu Sparmöglichkeiten.

Dazu können Sie eines der Benachrichtigungsarten in Iher persönlichen Servicewelt auswählen:

  • per Post
  • per E-Mail
  • per Telefon
  • per SMS
  • per MMS
  • per Fax
Sie können jederzeit die Einstellungen ändern.

Name

Wie übertrage ich meinen Vertrag auf eine andere Person?

In Ihrer persönlichen Servicewelt finden Sie unter Anschrift ein Formular, welches Sie uns ausgefüllt und unterschrieben zusenden müssen. Bitte legen Sie ebenfalls Kopie von Personalausweis und Bankkarte vom neuen Vertragspartner bei. Bei Firmenkunden wird ein Handelsregisterauszug benötigt.

Wie ändere ich meinen Namen bzw. meine Firmenbezeichnung?

Sollte sich Ihr Name oder Ihre Firmenbezeichnung geändert haben, bitten wir Sie, uns eine Kopie des Nachweises zu senden (Urkunde/Ausweis bzw. Handelsregisterauszug) mit Angang der Kunden- oder Rufnummer.

Nutzerdaten

Wo kann ich meine Nutzerdaten ändern?

Ihre Nutzerdaten können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt ändern.

PIN und PUK

Wo finde ich die Geheimzahlen PIN und PUK zu meiner SIM-Karte?

Die Geheimzahlen PIN und PUK zu Ihrer SIM-Karte sind in Ihrer persönlichen Servicewelt unter PIN und PUK hinterlegt.

PIN
Die PIN (Persönliche Identifikations-Nummer, 4stellig) ist Ihr Schlüssel für das Mobilfunknetz und schützt Ihre SIM-Karte vor unbefugter Benutzung durch Dritte. So müssen Sie beim Einschalten Ihres Mobiltelefons immer die PIN eingeben, bevor Sie es benutzen können.

PUK
Sollten Sie Ihre PIN vergessen haben oder Ihre SIM-Karte nach dreimaliger Falscheingabe der PIN gesperrt sein, können Sie Ihre SIM-Karte mit dem PUK (Englisch: Personal Unblocking Key, Persönlicher Entsperrungs-Schlüssel, 8-stellig) wieder entsperren.

Ich habe meine PIN drei Mal falsch eingegeben, was kann ich tun?

Wenn Sie die PIN drei Mal falsch eingegeben haben, wird Ihre SIM-Karte automatisch gesperrt. Mit dem PUK können Sie dann Ihre SIM-Karte wieder entsperren. Zur Entsperrung geben Sie folgende Tastenkombination ein:

* * 0 5 * PUK * neue PIN * neue PIN #

Beispiel:
* * 0 5 * 12345678 * 4711 * 4711 #

Drücken Sie anschließend die grüne Hörertaste bzw. Senden.

Hinweis: Bei zehnmaliger Falscheingabe des PUK in Folge wird Ihre SIM-Karte gesperrt. Wenn das passiert, benötigen Sie eine neue SIM-Karte.

Wie kann ich meine PIN ändern?

Ihre PIN können Sie ganz einfach über die Tastatur an Ihrem Mobiltelefon direkt selbst ändern. Geben Sie folgendes ein:

* * 0 4 * alte PIN * neue PIN * neue PIN wiederholen #

Beispiel:
* * 0 4 * 1 2 3 4 * 4 7 1 1 * 4 7 1 1 #

Drücken Sie anschließend die grüne Hörertaste oder auf Senden.

Hinweis: Bei dreimaliger Falscheingabe der PIN in Folge wird Ihre SIM-Karte gesperrt. Wenn das passiert, benötigen Sie den PUK.

Ich habe die PIN in meinem Mobiltelefon geändert. Wird die neue PIN in meiner persönlichen Servicewelt angezeigt?

Nein, in Ihrer persönlichen Servicewelt wird nur die PIN, die mit Auslieferung der SIM-Karte voreingestellt war, angezeigt.

Ich habe meinen PUK zehn Mal falsch eingegeben, was kann ich tun?

Bei zehnmaliger Falscheingabe des PUK in Folge wird Ihre SIM-Karte gesperrt. Wenn das passiert, benötigen Sie eine neue SIM-Karte.

Kann ich meinen PUK ändern?

Nein, der PUK kann nicht geändert werden.

Kann ich die selbe PIN bei mehreren SIM-Karten einstellen?

Ja, Sie können jede SIM-Karte so einstellen, dass nur eine PIN gültig ist.

Ich habe mehrere SIM-Karten, woran kann ich erkennen, welche PIN zu welcher SIM-Karte passt?

Die Geheimzahlen PIN und PUK zu Ihrer SIM-Karte sind in Ihrer persönlichen Servicewelt unter PIN und PUK hinterlegt. Dort ist an jeder PIN die jeweilige SIM-Kartennummer aufgeführt. So können Sie anhand der SIM-Kartennummer, die auch auf Ihrer SIM-Karte aufgedruckt ist, die dafür gültige PIN erkennen.

Telefonbucheintrag

Wie trage ich meine Rufnummer in das Telefonbuch ein?

Bitte kontaktieren Sie unsere Kundenbetreuung und teilen uns mit, welche Daten Sie in das Telefonbuch eintragen lassen möchten. Sie können dabei zwischen folgenden Möglichkeiten wählen:

  • Rufnummer und Name
  • Rufnummer, Name und vollständige Anschrift
Als Firmenkunde geben Sie bitte zusätzlich eine Berufsbezeichnung/ Branche an.

Für den Eintrag in das Telefonbuch fallen keine Kosten an.

Wie ändere ich meinen Telefonbucheintrag?

Eine Änderung des Telefonbucheintrags kann nur der Anbieter vornehmen, der die Eintragung beauftragt hat.

Wenn Sie Ihren Telefonbucheintrag über unsere Kundenbetreuung beauftragt haben, können wir gerne eine Änderung vornehmen. Bitte kontaktieren Sie unsere Kundenbetreuung und teilen Sie uns die gewünschte Änderung mit.

Für eine Änderung des Telefonbuchseintrages fallen keine Kosten an.

Wie lösche ich meinen Telefonbucheintrag?

Eine Löschung des Telefonbucheintrags kann nur der Anbieter vornehmen, der die Eintragung beauftragt hat.

Wenn Sie Ihren Telefonbucheintrag über unsere Kundenbetreuung beauftragt haben, können wir gerne eine Löschung vornehmen. Bitte kontaktieren Sie dazu unsere Kundenbetreuung.

Für die Löschung des Telefonbuchseintrages fallen keine Kosten an.

Mobilfunknetz

Was und wie schnell ist GPRS?

GPRS steht für General Packet Radio Service und ist ein auf Datenpaket basierender Mobilfunk-Übertragungsdienst im GSM-Funknetz. GPRS ist etabliert und in fast allen Gebieten Deutschlands verfügbar. Gegenwärtig werden über GPRS Übertragungsraten von bis zu 55,6 Kbit/s erreicht. Dies entspricht in etwa der Geschwindigkeit eines klassischen Modems. GPRS eignet sich damit besonders um mobilen Kommunikationsgeräten wie Handys und Laptops einen Standard-Internetzugang zu ermöglichen.

Was und wie schnell ist UMTS?

UMTS steht für Universal Mobile Telecommunication System und ist der Mobilfunkstandard der dritten Generation (auch 3G genannt) und stellt eine wesentliche Verbesserung zum vorhergehenden 2G Standard GSM dar. UMTS ist daher eigentlich nicht nur eine neue Generation, sondern fast schon ein Quantensprung. UMTS Übertragungsraten sind deutlich höher (bis zu 384 Kbit/s) als bei GSM und ermöglichen umfangreiche, multimediale Internetanwendungen.

Was und wie schnell ist HSDPA?

HSDPA steht für Highspeed Download Packet Access und ist eine Erweiterung des UMTS-Standards, die noch höhere Donwnloadraten (bis zu 7,2 Mbit/s) ermöglicht. HDSPA ist damit der Turbo oder der Primus unter den Datenübertragungstechnologien. Die mit HDSPA erreichten Raten gleichen denen, die mit modernen DSL-Verbindungen (DSL 6000) erreicht werden. So sind nahezu alle multimedialen, größeren Anwendungen wie Videos, Musik, Spiele, etc. komfortabel nutzbar.

Was und wie schnell ist LTE?

LTE steht für Long Term Evolution und ist eine Erweiterung des HSDPA-Standards, die noch höhere Downloadraten (bis zu 50 Mbit/s) ermöglicht. LTE ist damit um einiges schneller wie HSDPA und derzeit die schnellste Datenübertragungstechnologie im Mobilfunknetz.

Einstellungen zur MultiCard

Los geht's: SIM-Karten aktivieren und einlegen

  • Wurden die MultiCards mit der Erstbestellung der Haupt-SIM-Karte bestellt, dann sind diese bereits aktiviert. Wenn Sie bereits Kunde sind und die MultiCards z.B. in Ihrer persönlichen Servicewelt bestellt haben, dann ist es erforderlich die MultiCards zu aktivieren. Geben Sie nach Erhalt der neuen SIM-Karten die SIM-Kartennummer in Ihrer persönlichen Servicewelt unter MultiCard, MultiCard aktivieren ein.
  • Legen Sie zunächst die zuerst aktivierte SIM-Karte in das Endgerät, das Sie hauptsächlich nutzen (Erstgerät).
  • Die zweite SIM-Karte legen Sie in das Endgerät ein, auf dem Sie zusätzlich Anrufe empfangen wollen (Zweitgerät), z.B. Ihr BlackBerry.
  • Nun legen Sie bitte die weiteren SIM-Karten in Ihre zusätzlichen Endgeräte ein (z.B. Ersatzhandy).

Wichtig für alle, die bereits Kunden sind

Beachten Sie bitte, dass Ihre bisherige SIM-Karte nach der Aktivierung von MultiCard die Gültigkeit verliert. Das heißt, dass Sie Einstellungen wie z.B. Rufumleitung neu festlegen müssen. Ihre Mobilfunkrufnummer bleibt natürlich dieselbe.

Tipps zur Organisation

Wenn Sie die Telefonbucheinträge Ihrer alten SIM-Karte auf die neue übertragen wollen, kopieren Sie diese bitte direkt auf Ihr Endgerät und speichern sie anschließend auf der neuen SIM-Karte ab. Details hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Endgerätes.

Alle Telefonbucheinträge werden nur auf jener SIM-Karte gespeichert, auf der Sie den Eintrag vornehmen. Daher ist es ratsam einen Telefonbuchübertrag durchzuführen.

Eine Nummer - drei Endgeräte

Mit der Grundeinstellung erhalten Sie alle Anrufe auf Ihrem Erstgerät (z.B. Handy), sofern Ihr Zweitgerät (z.B. BlackBerry) ausgeschaltet ist.

Wenn Sie zusätzlich zum Handy Ihr BlackBerry einschalten, empfangen Sie alle Anrufe ausschließlich dort. Ihre SMS und MMS erhalten Sie jedoch immer auf Ihrem Smartphone.

Parallel können Sie ein drittes Endgerät (z.B. ein Ersatzhandy) einschalten. Auf diesem empfangen Sie Ihre Anrufe nur, wenn die anderen beiden Endgeräte (z.B. Ihr Handy und Ihr BlackBerry) ausgeschaltet sind.

Von allen eingeschalteten Endgeräten aus können Sie natürlich Anrufe tätigen, SMS oder MMS verschicken und mobil im Internet surfen. Dabei ist das Surfen auf mehreren Endgeräten gleichzeitig möglich, gleichzeitiges Telefonieren jedoch nicht.

Ganz vielseitig - Einstellungen und Codes für Ihre MultiCard

Ihre Anforderungen verändern sich von Zeit zu Zeit. Die MultiCard verändert sich mit! Hier erfahren Sie, wie Sie die Standardeinstellungen von Ihrer MultiCard Ihren Bedürfnissen anpassen können. Einfach, schnell und individuell.

Tipp: Wenn Sie die Codes zur Änderung Ihrer Einstellungen häufig gebrauchen möchten, können Sie diese als Telefonnummern in Ihrem Endgerät abspeichern, so sind sie immer griffbereit.

Vorab - Codes zur allgemeinen Information

Die Codes für MultiCard auf einen Blick:
* 1 2 0 #

Die Übersicht Ihrer aktiven SIM-Karten:
* 1 2 1 #

Info, welche Ihrer SIM-Karten Anrufe zuerst empfängt:
* 1 2 2 #

Ändern der Einstellungen für Anrufe

Sie können das Endgerät definieren, das Anrufe zuerst empfängt, unabhängig davon, welche Endgeräte eingeschaltet sind. Die Eingabe des Codes erfolgt immer über das jeweilige Endgerät:

Zuweisung Anrufe:

Info, welche Ihrer SIM-Karten Anrufe zuerst empfängt:
* 1 2 3 #

Falls dieses Endgerät ausgeschaltet ist, werden Anrufe gemäß den Weiterleitungsprioritäten weitergeleitet. Sie können eine neue Anruf-Weiterleitungspriorität einem Endgerät zuweisen, indem Sie folgenden Code in das jeweilige Endgerät eintippen:

Zuweisung Weiterleitungspriorität:
* 1 2 4 * Ziffer #

Als Ziffer geben Sie dabei einfach die gewünschte Priorität in Form von 1, 2, 3, 4 oder 5. Wenn Sie die 0 als Priorität zuweisen, wird die Weiterleitung für dieses Endgerät deaktiviert. Sie können jede Priorität nur einmal vergeben. Weisen Sie einem Endgerät eine Priorität zu, die ein anderes bereits besitzt, springt dessen Priorität automatisch auf 0 zurück.

Ändern der Einstellungen für SMS und MMS

Falls Sie SMS bzw. MMS einem bestimmten Endgerät zuordnen wollen, dann nutzen Sie folgende Codes vom jeweiligen Endgerät aus:

Für den SMS-Empfang:
* 1 2 5 #

Für den MMS-Empfang:
* 1 2 6 #

Falls Sie SMS bzw. MMS genau dem Endgerät zuordnen wollen, welches auch Anrufe erhält, dann nutzen Sie von diesem Endgerät folgenden Code:

Für den SMS Empfang:
* 1 2 5 * 0 #

Für den MMS-Empfang:
* 1 2 6 * 0 #

Die Nutzung der MultiCard im Ausland

Sie können im Rahmen von MultiCard ein beliebiges Endgerät auswählen, das Sie nutzen wollen, wenn Sie sich im Ausland aufhalten. Am besten stellen Sie dieses Endgerät vorher so ein, dass Sie Ihre Anrufe darauf zuerst empfangen.

Festlegung Handynutzung im Ausland:
* 1 2 3 #

Bitte beachten Sie, dass sich in einigen, ausländischen Mobilfunknetzen nur eine SIM-Karte je Rufnummer einbuchen kann. Hier sollte sich keine Ihrer weiteren (zweite oder dritte) SIM-Karten einbuchen. Es bucht sich die SIM-Karte ein, deren Endgerät zuerst eingeschaltet wurde. In folgenden, ausländischen Mobilfunknetzen kann sich nur eine SIM-Karte je Rufnummer einbuchen:

Ägypten, Belgien, Brasilien, Finnland, Griechenland, Italien, Kenia, Luxemburg, Niederlande, Polen, Schweden, Schweiz, Slowenien, Spanien, Türkei, Ungarn, Vereinigte Arabische Emirate.

Die Wiederherstellung der Standardeinstellung

Sie können die Standardeinstellungen für MultiCard wiederherstellen.

Wiederherstellung:
* 1 2 8 #

Häufige Fragen zur MultiCard

Was ist die MultiCard?

Mit der MultiCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu 3 mobilen Endgeräten erreichbar - z. B. auf Ihrem Smartphone, Ihrem BlackBerry, Tablet oder Autotelefon.

Geht ein Anruf ein, klingelt das zuletzt in das Mobilfunknetz eingebuchte Endgerät.

Außerdem können Sie mit der MultiCard gleichzeitig telefonieren und im Internet surfen bzw. Ihre E-Mails abrufen. Und der SMS-/MMS-Empfang kann ganz individuell von Ihnen festgelegt werden.

Wie viele MultiCards kann ich maximal bestellen?

Sie können zu Ihrer Haupt-SIM-Karte zwei MultiCards bestellen.

Wo kann ich die MultiCard buchen und wie viel kostet sie?

Die MultiCards können mit der Erstbestellung der Haupt-SIM-Karte direkt ausgewählt werden. Sie haben die Möglichkeit, unterschiedliche Kartenformate für Ihre Endgeräte zu wählen. So können Sie je nach Endgerät auswählen, welches SIM-Kartenformat Sie benötigen.

Wenn Sie bereits Kunde sind oder sich bei Abschluss des Tarifs nicht für eine MultiCard entscheiden, erfolgt bei späterer Bestellung einer MultiCard ein Kartentausch für die Haupt-SIM-Karte für einmalig 14,95 Euro. Eine neue Haupt-SIM-Karte und die MultiCards können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt bestellen.

Zusätzlich zu den monatlichen und laufenden Kosten für die Haupt-SIM-Karte, entstehen einmalig 4,95 Euro und monatlich 2,95 Euro für jede Ihrer MultiCards. Es können maximal zwei MultiCards bestellt werden.

Kann ich auch nachträglich MultiCards bestellen?

Wenn Sie bereits Kunde sind oder sich bei Abschluss des Tarifs nicht für eine MultiCard entscheiden, erfolgt bei späterer Bestellung einer MultiCard ein Kartentausch für die Haupt-SIM-Karte für einmalig 14,95 Euro. Eine neue Haupt-SIM-Karte und die MultiCards können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt bestellen.

Kann ich mit mehreren MultiCards gleichzeitig telefonieren?

Nein, Sie können nicht mit mehreren MultiCards gleichzeitig telefonieren. Wenn Sie gleichzeitig einen zweiten Anruf führen möchten, hören Sie eine Ansage mit der Information, dass zurzeit keine Anrufe möglich sind, da schon eine MultiCard genutzt wird. Wurden Sie allerdings auf einer der MultiCards angerufen (z. B. auf Ihrem Autotelefon), können Sie mit einer anderen MultiCard (z. B. mit Ihrem Smartphone) einen abgehenden Anruf aufbauen.

Kann ich mit mehreren MultiCards gleichzeitig Daten übertragen?

Ja, Sie können gleichzeitig mit einem Smartphone und bis zu zwei weiteren Endgeräten (Notebook, Netbook oder Tablet) online sein. Die gleichzeitige Internet-Nutzung mit mehreren Notebooks oder Netbooks ist möglich. Während Sie im Internet surfen, können Sie auch gleichzeitig mit einer der anderen SIM-Karten E-Mails z.B. mit Ihrem BlackBerry senden und empfangen.

Ich habe meine Rufnummer von einem anderen Anbieter mitgebracht. Ist das ein Problem bei der Nutzung?

Nein, Sie können die MultiCard problemlos nutzen.

Wie werden meine Inklusiv-Minuten oder Inklusiv-SMS auf die MultiCards verteilt?

Ihre Freiminuten und Frei-SMS stehen Ihnen auf allen SIM-Karten zur Verfügung. Falls Sie z.B. ein 250-Minuten- und ein 250-SMS-Paket gebucht haben, können Sie diese Pakete auf allen Ihren Endgeräten nutzen.

Habe ich mit der MultiCard Anspruch auf ein vergünstigtes Smartphone?

Nein, Sie haben mit der zusätzlichen MultiCard keinen Anspruch auf ein vergünstigtes Smartphone.

Kann ich eine der MultiCards für ankommende Anrufe sperren?

Nein, eine Sperre gilt für alle MultiCards gleichzeitig.

Wie lauten die Nutzungsbedingungen?

Es können mit der MultiCard bis zu drei SIM-Karten genutzt werden, die alle dieselbe Rufnummer sowie eine gemeinsame Rechnung und Mailbox haben. Verbindung von MultiCard zu MultiCard können nicht aufgebaut werden. Die zeitgleiche Nutzung von Diensten derselben Kategorie (z.B. gleichzeitige abgehende Telefonie, gleichzeitige Nutzung von identischen Datendiensten) über mehr als eine SIM-Karte ist unabhängig von der genutzten Rufnummer weder möglich noch zulässig. Der Versand/Empfang von SMS und MMS ist nur von einer vom Kunden festgelegten SIM-Karte möglich. Diese Festlegung ist jederzeit änderbar. Zusätzlich zu den monatlichen und laufenden Kosten für die Haupt-SIM-Karte entstehen einmalig 4,95 Euro und monatlich 2,95 Euro für jede MultiCard. Es sind maximal zwei MultiCards gleichzeitig möglich. Wird bei Abschluss des Tarifs keine MultiCard bestellt, erfolgt bei späterer Bestellung einer MultiCard ein Kartentausch der Haupt-SIM-Karte für einmalig 14,95 Euro. Ein Kartentausch der Haupt-SIM-Karte für einmalig 14,95 Euro erfolgt auch, wenn die MultiCard gekündigt wird.

National Roaming

Was ist National Roaming?

National Roaming bedeutet in diesem Falle die Freischaltung der SIM-Karten aus dem o2 und E-Plus Netz für die jeweils andere UMTS-Netzversorgung. Immer dann, wenn die SIM-Karte im Heimatnetz nur eine GSM (2G)-Versorgung hat und über das andere Netz eine UMTS-Versorgung verfügbar ist, wechselt die SIM-Karte automatisch zum anderen UMTS-Netz. Das gilt für das Netzerlebnis im Freien genauso wie in Gebäuden.

Welchen Vorteil habe ich von dem National Roaming?

In städtischen Gebieten erwartet die Nutzer vor allem eine dichtere Netzversorgung in Gebäuden. In ländlichen Regionen profitieren besonders diejenigen, deren bisheriges Netz keine ausreichende UMTS-Versorgung bietet. Die SIM-Karte wechselt bei Verfügbarkeit künftig automatisch in das jeweils andere UMTS-Netz. Speziell Datendienste lassen sich dann komfortabler nutzen.

Ist National Roaming für alle Kunden möglich?

Ja, es gilt für alle Kunden im o2 und E-Plus Netz, ebenso für Privat- als auch Geschäftskunden.

Wird mir die National Roaming Nutzung in Rechnung gestellt?

Nein, Sie profitieren unabhängig von Ihrem Tarif ohne Zusatzkosten von der doppelten UMTS-Netzversorgung.

Hat das Netz in dem die SIM-Karte eingebucht ist, Einfluss auf die Abbuchung der Einheiten (Minuten, SMS, Daten)?

Nein, die Einheiten werden wie bisher abgebucht.

Ist die National Roaming Nutzung zeitlich begrenzt?

Nein, das UMTS National Roaming wird als erster Meilenstein der Netzintegration nahtlos von der technischen Zusammenführung der Netze abgelöst, bei der es dann nur noch ein gemeinsames Mobilfunknetz der Telefónica Deutschland für alle Kunden geben wird.

Ist eine Anmeldung zum National Roaming notwendig?

Nein, die SIM-Karten im o2 und E-Plus Netz werden ohne eine Anmeldung oder Registrierung automatisch freigeschalten.

Was muss ich tun, wenn sich meine SIM-Karte wegen National Roaming in das andere Netz einbucht?

Schalten Sie Ihr Endgerät aus und wieder ein.

In welchen Fällen wechselt die SIM-Karte aus dem Heimatnetz in das jeweils andere UMTS-Netz?

Immer dann, wenn die SIM-Karte im Heimatnetz nur eine GSM (2G)-Versorgung hat und über das andere Netz eine UMTS-Versorgung verfügbar ist.

Wie erkenne ich, ob mein Endgerät im anderen UMTS-Netz eingebucht ist?

Für Sie ändert sich die Displayanzeige nicht, so dass Sie nicht erkennen können, ob die SIM-Karte im O2 Netz oder E-Plus Netz eingebucht ist.

Welche maximale Bandbreite steht zur Verfügung bzw. gibt es eine allgemein gültige Begrenzung?

Die Bandbreite für National Roaming wird nicht limitiert. Sie erhalten die Bandbreite gemäß der vertraglichen Vereinbarung in Abhängigkeit von den vorhandenen Kapazitäten.

Funktioniert der APN Override auch, wenn das National Roaming genutzt wird?

Ja, es funktioniert auch im National Roaming.

Sind Datenverbindungen im E-Plus Netz über GGSN-Abfrage möglich?

Die GGSN-Abfrage funktioniert auch bei SIM-Karten, die National Roaming nutzen.

Kann es zu Beeinträchtigungen im Zuge des National Roamings kommen?

Es wird mit keinen Beeinträchtigungen gerechnet.

Ist National Roaming vom Endgerät abhängig?

Nein, National Roaming ist nicht vom Endgerät abhängig.

Mit welchen SIM-Kartenformaten funktioniert das National Roaming?

Das National Roaming ist mit allen SIM-Kartenformaten technisch möglich.

Muss ich Roaming in meinem Endgerät aktivieren?

Nein, die Aktivierung von Datenroaming hat grundsätzlich keine Auswirkung auf das National Roaming. Die Datenroaming Option betrifft nur die Einstellungen für das International Roaming im Ausland. Die Datenroaming Option kann daher ausgeschaltet werden, ohne dass dies Auswirkungen auf das National Roaming hat.

Im Rahmen von durchgeführten Endgerätetests wurde festgestellt, dass bei vereinzelten Endgeräten die International Roaming Funktion aktiviert werden muss, damit National Roaming genutzt werden kann.

Netzverfügbarkeit

Meine Datenverbindung ist langsam - was kann ich tun?

Bitte prüfen Sie zunächst, ob Ihr Endgerät im schnellsten verfügbaren Netz eingebucht ist. Unter Netz, Einstellungen sollte automatisch oder WCDMA/UMTS ausgewählt sein. Ist das der Fall, prüfen Sie bitte die Empfangssituation. In Kellern oder in massiv gebauten Gebäuden ist der Empfang nicht immer optimal. Die Empfangsantenne sollte nicht verdeckt sein. Als nächstes prüfen Sie bitte, ob das High-Speed Volumen Ihres Datentarifs für den Abrechnungsmonat bereits aufgebraucht ist.

Warum kommt es im Zug oder im Auto manchmal zu einem Verbindungsabbruch?

Ihr Endgerät sucht sich immer die nächstgelegene Basisstation (Antenne), zu der es eine Verbindung aufbaut. Das reduziert die Sendeleistung und schont den Akku. Fahren Sie z.B. im Zug oder im Auto, so entfernen sie sich auch sehr schnell von der gerade genutzten Antenne. Ihr Endgerät sucht sich dann immer automatisch die nächste Station. In den meisten Fällen merken Sie nichts von diesem Wechsel und telefonieren oder surfen ungehindert weiter. Sind sie aber besonders schnell unterwegs, und bewegen sich zudem noch in bergigem Gebiet, kann es technisch bedingt zu Verbindungsabbrüchen kommen, wenn das Endgerät im Moment des Wechsels nicht nahtlos die nächste Mobilfunkantenne findet. Gedämpfte Scheiben können die Empfangsqualität ebenfalls negativ beeinflussen.

Was kann ich tun, wenn auch mal in der Stadt ein Verbindungsaufbau fehlschlägt?

Innerhalb von massiv gebauten Gebäuden kann es vorkommen, dass die Bauweise oder Reflexionen zwischen Hauswänden die Empfangsleitung Ihres Endgerätes negativ beeinflussen. Gehen Sie z.B. in den Keller eines Gebäudes, oder befinden Sie sich in einem Raum ohne Fenster (z.B. im Kino), ist die Empfangssituation nicht mehr optimal. Dort kann es sein, dass ein Verbindungsaufbau fehlschlägt. Manchmal hilft es, wenn Sie die Einstellungen in Ihrem Endgerät manuell anpassen und den Netzmodus von UMTS (WCDMA, 3G) auf GSM (2G) umschalten. Die Datenverbindungen werden durch den Wechsel zu GSM zwar langsamer, aber Gespräche werden davon nicht beeinflusst. Ansonsten hilft nur der Standortwechsel.

Was kann ich tun, wenn die Verbindung in der Stadt mehrfach fehlschlägt?

Manchmal hilft es, wenn Sie die Einstellungen in Ihrem Endgerät manuell anpassen und den Netzmodus von UMTS (WCDMA, 3G) auf GSM (2G) umschalten. Die Datenverbindungen werden durch den Wechsel zu GSM zwar langsamer, aber Gespräche werden davon nicht beeinflusst.
Der Grund: Sind sehr viele Endgeräte gleichzeitig in einer Mobilfunkzelle eingebucht, kann es kurzzeitig zu Engpässen in dieser Mobilfunkzelle kommen. Unsere Netzüberwachung erkennt Engpässe und reagiert darauf mit kurzfristigen Maßnahmen (z.B. Aufbau zusätzlicher mobiler Antennen bei Großveranstaltungen) sowie mittel und langfristigen Maßnahmen (Erweiterung/Aufrüstung der Netztechnik, Erweiterung der Kapazitäten oder andere geeignete Maßnahmen).

Was kann ich tun, wenn meine Verbindung öfter abbricht?

In den Einstellungen Ihres Endgerätes können Sie den Netzwerkmodus auswählen. Ist der Netzwerkmodus so eingestellt, dass automatisch zwischen verschiedenen Netzwerken gewechselt wird, kann es bei einem solchen Wechsel in ein anderes Netz zu Verbindungsabbrüchen kommen. Sie können in den Einstellungen Ihres Endgerätes den Netzwerkmodus festlegen und so einstellen, dass ein Netzwerk für die Verbindung bevorzugt wird.

Woran kann es liegen, dass ich keine Datenverbindung bekomme?

Um auf das Netz zuzugreifen und eine Verbindung mit dem Internet herstellen zu können, muss ein Verbindungsprofil eingerichtet und aktiviert werden. Sie sollten auf jeden Fall die Einstellungen Ihres Endgerätes überprüfen.

Das Endgerät stürzt ab bzw. funktioniert nicht mehr richtig. Was kann ich tun?

Wenn das Endgerät nicht mehr reagiert oder hängt, kann das Schließen der Programme bzw. das Zurücksetzen des Gerätes die Funktionalität wieder herstellen. Lassen sich die Programme nicht mehr schließen bzw. reagiert das Endgerät überhaupt nicht mehr, können Sie das Gerät über längeres Gedrückthalten des Ein-/Ausschalters herunterfahren. Das genaue Vorgehen bei Ihrem Endgerät entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Endgerätes.

Was kann ich bei schlechter Sprachqualität tun?

Stellen Sie beim Telefonieren sicher, dass die interne Antenne Ihres Endgerätes nicht blockiert ist. Wenn Sie sich in einem Bereich befinden, in dem Sie schwachen Empfang bzw. schlechten Empfang haben, sollten Sie es, wenn möglich, an einem anderen Ort erneut versuchen. Übrigens: Die Ursache kann auch bei Ihrem Gesprächspartner liegen. Hat dieser z.B. schwachen Empfang, kommt es zu den gleichen Auswirkungen und daher zu den gleichen Empfehlungen.

Live Check für Ihren Standort

Mit dem Live Check können Sie sehen, wie gut das O2 Mobilfunknetz in Deutschland aktuell an Ihrem Standort funktioniert. Den Live Check finden Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Netzverfügbarkeit.

Damit das Netz reibungslos funktioniert, müssen von Zeit zu Zeit wichtige Arbeiten daran durchgeführt werden. Geplante Wartungsarbeiten oder unvorhergesehene Störungen können den Service beeinträchtigen. Ob es geplante Arbeiten oder Störungen gibt, die Sie betreffen, können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Netzverfügbarkeit sehen.

Rechnungen

Wo kann ich meine monatliche Rechnung einsehen?

Sie können in Ihrer persönlichen Servicewelt Ihre monatliche Rechnung einsehen. Sobald Ihre monatliche Rechnung in Ihrer persönlichen Servicewelt als PDF-Dokument hinterlegt ist, werden Sie per E-Mail darüber informiert.

Wie lange stehen die Rechnungen in meiner persönlichen Servicewelt zur Verfügung?

In Ihrer persönlichen Servicewelt stehen Ihnen die Rechnungen in der Regel bis zum Ende des Vertragsverhältnisses zur Verfügung.

Warum werden mir Verbindungen berechnet, obwohl ich einen Tarif mit einer Flat habe?

Unter anderem sind folgende Verbindungen nicht in der Flat enthalten und werden berechnet:

  • Rückrufe aus der Mailbox
  • Verbindungen zu Sonderrufnummern
  • Verbindungen ins Ausland
  • Verbindungen im Ausland

Wo kann ich meine Einzelverbindungsnachweise einsehen?

Einzelverbindungsnachweise können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt aktivieren. Sie können diese unter dem Menüpunkt Tarifoptionen und dem dortigen Unterpunkt Rechnungsversand aktivieren bzw. deaktivieren.

Wo kann ich meine Bankdaten ändern?

Sie können Ihre Bankdaten in Ihrer persönlichen Servicewelt ändern.

Kann ich meine Rechnung per E-Mail erhalten?

Ja, Sie können Ihre monatlichen Rechnungen per E-Mail erhalten. In Ihrer persönlichen Servicewelt unter Tarifoptionen, dort unter Rechnungsversand können Sie die Einstellung vornehmen. Beachten Sie, dass die Rechnung dabei per unverschlüsselter E-Mail übertragen wird.

Wann erfolgt der Einzug des Rechnungsbetrags von meinem Bankkonto?

Bei Neubestellungen erstellen wir die Rechnung am Ende eines Monats. Der Einzug des Rechnungsbetrages erfolgt fünf (5) bis sieben (7) Werktage danach.

Was passiert, wenn mein Bankkonto nicht gedeckt ist?

In der Regel ziehen wir die Entgelte per Lastschrift von Ihrem Konto ein. Bitte tragen Sie Sorge für die ausreichende Deckung des angegebenen Kontos zu dem Zeitpunkt des Lastschrifteinzugs, der frühestens fünf (5) Werktage nach Zugang der Rechnung bzw. Rechnungsbenachrichtigung erfolgt. Wenn der Grund für eine von dem Geldinstitut zurückgegebene Lastschrift in Ihren Verantwortungsbereich fällt, behalten wir uns vor, eine Bearbeitungsgebühr gemäß der gültigen Preisliste zu erheben.

Wann entsperrt sich mein Anschluss im Falle einer Rücklastschrift wieder?

Sobald Ihre Zahlung auf unserem Bankkonto gutgeschrieben wurde, wird Ihr Anschluss wieder freigeschaltet. Beachten Sie bitte, dass es bei einer Überweisung/Bareinzahlung drei bis fünf Tage dauern kann, bis der Betrag gutgeschrieben ist. Das liegt an den im Geldverkehr üblichen Banklaufzeiten, die je nach Geldinstitut variieren können.

Warum bekomme ich trotz Überweisung eine Mahnung?

Es kann in seltenen Fällen zu Überschneidungen zwischen der Erstellung einer Mahnung und der Bezahlung Ihrerseits kommen. In solch einem Fall können Sie die Mahnung ignorieren.

Erkennt das Finanzamt eine Online Rechnung an?

Ja, das Finanzamt erkennt die Online Rechnung für den Ansatz von Werbungskosten oder zum Vorsteuerabzug bei Geschäftskunden an.

Wann und wie erhalte ich mein Aktionsguthaben?

Aktionsguthaben wird automatisch im nächsten Monat aufgeladen bzw. gutgeschrieben. Nicht innerhalb eines Monats genutztes Guthaben verfällt am Ende des Kalendermonats. Das Guthaben wird gegen Telefonie-, SMS-, MMS- und Daten-Verbindungen innerhalb Deutschlands angerechnet. Das Guthaben wird nicht mit Fixkosten des Tarifes sowie Verbindungen zu Service- und Sonderrufnummern, Auskunfts- und Premium-Diensten verrechnet. Die Aufladung bzw. Gutschrift des Guthabens auf das Kundenkonto ist bei einer gesperrten SIM-Karte nicht möglich und verfällt am Ende des Kalendermonats. Eine Auszahlung des Guthabens ist ausgeschlossen.

Wie kann ich meine Rechnung online öffnen?

Melden Sie sich in Ihrer persönlichen Servicewelt an. Im Menüpunkt Rechnungsansicht können Sie jederzeit Ihre Rechnung ansehen.

Führen Sie folgende Schritte aus. Versuchen Sie nach jedem Schritt die Rechnung erneut zu öffnen, bevor Sie fortfahren:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie einen aktuellen PDF-Reader installiert haben, z. B. den Adobe Acrobat Reader. Wir empfehlen Ihnen, die jeweils aktuellste Version zu verwenden.
  2. Lesen Sie die Hilfen, die Adobe bei Verwendung seines Acrobat Readers anbietet.
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie einen aktuellen Browser nutzen. Verwenden Sie keine Beta-Version.
  4. Speichern Sie die Rechnung zunächst auf Ihrer Festplatte und öffnen Sie sie dann von dort: Wählen Sie Speichern (anstatt Öffnen), merken Sie sich den Speicherordner und öffnen Sie die Datei dort per Doppelklick.

Reparaturservice

BlackBerry, Caterpillar, Mobistel, Motorola, Samsung, Sony

Senden Sie Ihr defektes Endgerät, ohne SIM-Karte, zusammen mit einer Kopie des Kaufbeleges nach Ausfüllen des Online-Auftrages an folgenden Reparaturdienstleister:

dat repair GmbH
Am Sophienhof 8-10
D-24941 Flensburg

E-Mail: info@datrepair.de
Internet: http://www.datrepair.de

Bitte beachten Sie, dass nicht frankierte oder nicht ausreichend frankierte Sendungen nicht angenommen werden können. Sollte es sich nicht um eine Garantie- oder Gewährleistungsreparatur handeln, erhalten Sie zunächst ein kostenpflichtiges Reparaturangebot für 14,95 Euro. Bei Durchführung der Reparatur entfallen diese Kosten.

Hinweis: Bei der Reparatur wird das Endgerät auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Dabei werden die von Ihnen eingestellten Daten, z. B. Telefonbuchkontakte, SMS, Bilder, Musik und sonstige Anwendungen gelöscht.

Herstellerservice

Herstellerservice

Einige Hersteller stellen auf den eigenen Internetseiten ausgefeilte Reparaturtipps zu Endgeräten zur Verfügung. In vielen Fällen ist diese schnelle und komfortable Hilfestellung ausreichend, um das Endgerät wieder einsatzfähig zu machen. Bitte wählen Sie den Hersteller Ihres Endgerätes, um weitere Informationen zu erhalten.

Alcatel
Apple
ASUS
BlackBerry
Caterpillar
HTC
Huawei
LG
Microsoft
Mobistel
Motorola
Nokia
Samsung
Sony
Wiko
Yota
ZTE

Häufige Fragen zum Reparaturservice

Muss ich eine Kopie des Kaufbeleges mit meinem defekten Endgerät senden?

Sollte es sich um eine Garantie- oder Gewährleistungsreparatur handeln, ist die Vorlage des Kaufbeleges zwingend erforderlich.

Soll ich die SIM-Karte vor dem Versand des defekten Endgerätes herausnehmen?

Ja, bitte senden Sie das defekte Endgerät ohne SIM-Karte.

Muss ich das Zubehör für die Reparatur des Endgerätes mitsenden?

Nein, senden Sie Ihr defektes Endgerät ohne Zubehör.

Bitte folgendes Zubehör nicht mitsenden:

  • Daten- / USB-Kabel
  • Kopfhörer
  • Kurzanleiung
  • Ladekabel
  • Netzteil
  • Originalverpackung
  • Schutztaschen
  • Speicherkarte
  • Stift

In welchem Fall erhalte ich einen Kostenvoranschlag?

Bei Fehlern, die aus unsachgemäßer Handhabung oder mechanischer Beschädigung resultieren (z. B. Flüssigkeitsschaden oder Displaybruch), erhalten Sie zunächst einen Kostenvoranschlag.

Muss ich die Sendung ausreichend frankieren?

Ja, nicht frankierte oder nicht ausreichend frankierte Sendungen werden vom Reparaturdienstleister nicht angenommen.

Werden während der Reparatur meine Daten auf dem Endgerät gelöscht?

Ja, bei einer Reparatur wird das Endgerät auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Dabei werden die von dir eingestellten Daten, z. B. Telefonbuchkontakte, SMS, Bilder, Musik und Anwendungen gelöscht.

Was ist die IMEI?

Die IMEI (International Mobile Station Equipment Identity) ist eine eindeutige 15-stellige Seriennummer, anhand derer jedes Mobilfunk-Endgerät eindeutig identifiziert werden kann.

Wo finde ich die IMEI?

Die IMEI finden Sie in der Regel auf dem Etikett im Akku-Fach Ihres Endgerätes. Sie können sich die IMEI im Display Ihres Endgerätes anzeigen lassen.

Geben Sie zur Abfrage der IMEI Ihres Endgerätes folgende Tastenkombination ein:

* # 0 6 #

Reparatureinsendung

Checkliste Reparatureinsendung

1. IMEI-Nummer notiert?
Nur dann ist der Reparaturstatus jederzeit online bzw. telefonisch abrufbar.

2. Paket ausreichend frankiert?
Unfreie Einsendungen können nicht angenommen werden. Die Versandkosten werden nicht erstattet.

3. Fehler bzw. Defekt des Endgerätes umfassend beschrieben?
Je detaillierter die Fehlerbeschreibung ist, umso schneller und besser kann der Fehler gefunden werden.

4. Alle persönlichen Daten und Einstellungen vom Endgerät gesichert?
Während de Reparatur wird immer ein Software-Update durchgeführt. Dadurch werden alle Daten und Einstellungen auf dem Endgerät gelöscht.

5. Kopie des Kaufbeleges in das Paket hinterlegt?
Bitte keine Originalrechnung einsenden.

Rufnummernmitnahme

Was muss ich tun, um meine bisherige Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitzunehmen?

Wenn Sie Ihre Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen möchten, dann haben Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt folgende Möglichkeiten:

Reguläre Rufnummernmitnahme

Ihre Rufnummer können Sie nach Vertragsende zu einem anderen Anbieter mitnehmen. Der Anbieter leitet Ihren Wunsch weiter, hierzu legen Sie nur die Kündigungsbestätigung vor. Mit bestätigter Portierung wird die Portierungsgebühr mit der nächsten Rechnung berechnet bzw. von Ihrem Guthaben abgezogen.

Vorzeitige Rufnummernmitnahme

Für eine vorzeitige Rufnummernmitnahme aus einem laufenden Vertragsverhältnis erteilen Sie uns bitte die Freigabe.

Hierbei können Sie zwischen folgenden zwei Varianten wählen:

  • Fortführung Ihres bei uns bestehenden Vertrages mit einer neuen Rufnummer.
oder
  • Vorzeitige Beendigung Ihres bei uns bestehenden Vertrages mit einer Endabrechnung der Kosten bis zum regulären Vertragsende.

Kann ich nach der Rufnummernmitnahme die Services meines bisherigen Anbieters weiter nutzen?

Nein, das können Sie nicht. Ihnen stehen dann unsere Services zur Verfügung.

Was passiert mit der Mailbox?

Ihre Mailbox-Langwahl - z. B. 0171-13-1234567 - Ihres bisherigen Anbieters funktioniert auch mit der neuen SIM-Karte. Sie erhalten von uns aber eine neue Mailbox, d. h., Ihre bisherige Mailbox wird gelöscht.

Was mache ich mit den gespeicherten Rufnummern auf meiner alten SIM-Karte?

Für das Kopieren Ihrer Telefonbucheinträge auf die neue SIM-Karte können Sie alle Ihre Telefonbucheinträge von Ihrer bisherigen SIM-Karte in den Telefonspeicher kopieren. Dann legen Sie Ihre neue SIM-Karte ins Endgerät und kopieren vom Endgerät zurück auf die neue SIM-Karte. Der Vorteil dieser Methode liegt in der Einfachheit. Bitte beachten Sie: Hier werden keine Adressen und Termine mitkopiert.

Wie lange bin ich während der Rufnummernübertragung nicht über mein Handy erreichbar?

Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, geschieht die Übertragung Ihrer bisherigen Mobilfunknummer auf Ihre neue SIM-Karte in der Regel am selben Tag.

Kann ich mein bisheriges Endgerät weiterhin benutzen?

Ja, das können Sie. Ein Endgerät mit SIM-Lock allerdings erst, nachdem Sie es entsperrt haben. Denn sonst funktioniert das Handy nur mit der SIM-Karte, mit der Sie es von Ihrem Mobilfunkanbieter erhalten haben. Alles Weitere zum Entsperren erfahren Sie von Ihrem bisherigen Mobilfunkanbieter.

Kann ich auch meine Prepaid-Rufnummer von einem anderen Mobilfunkanbieter mit zu Ihnen nehmen?

Ja, das können Sie. Erkundigen Sie sich nach den Einzelheiten bitte bei Ihrem bisherigen Mobilfunkanbieter. Wahrscheinlich braucht er eine Portierungserklärung von Ihnen.

Kann ich vor Ende meines laufenden Vertrags bei einem anderen Anbieter die Rufnummernmitnahme zu Ihnen beauftragen?

Ja, wenn Sie bei uns einen neuen Vertrag abschließen. Sie können Ihre Rufnummer dann innerhalb von 6 Arbeitstagen zu uns mitnehmen. Außerdem können Sie bis zu 90 Tage nach Vertragsende über uns die Rufnummernmitnahme bei Ihrem bisherigen Anbieter in Auftrag geben, wenn Sie dort schon gekündigt haben.

Ich habe schon einen Vertrag bei Ihnen. Kann ich meine Rufnummer auch zu sofort oder zu einem Wunschtermin auf diesen Vertrag beantragen?

Nein, die Rufnummernmitnahme auf einen bestehenden Vertrag ist nicht möglich.

Kann ich meine Mobilfunkrufnummer zu Ihnen mitnehmen?

Ja, Sie können Ihre Mobilfunkrufnummer (Rufnummer + Vorwahl) zu uns mitbringen.

Ich möchte meine Mobilfunkrufnummer von einem anderen Anbieter mitbringen, welche Möglichkeiten gibt es?

Sie haben zwei Möglichkeiten der Rufnummernmitnahme:

Vorzeitige Rufnummermitnahme
Sie können Ihre Mobilfunkrufnummer aus einem noch laufenden Vertragsverhältnis bei Ihrem bisherigen Mobilfunkanbieter zu uns mitnehmen. Die vorzeitige Rufnummernmitnahme müssen Sie bei Ihrem bisherigen Mobilfunkanbieter beauftragen. Bei entsprechender Auftragserteilung erfolgt die Rufnummernübertragung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Rufnummernmitnahme zum Vertragsende
Hierzu müssen Sie Ihren Vertrag beim bisherigen Mobilfunkanbieter gekündigt haben, d. h. die Kündigung darf nicht mehr als 120 Tage in der Zukunft liegen. Ist Ihr Vertrag bereits gekündigt, ist die Rufnummernmitnahme max. 85 Tage nach Deaktivierung möglich. Die Übertragung der Rufnummer erfolgt frühestens am Tag der Deaktivierung des Vertrages bei Ihrem bisherigen Mobilfunkanbieter.

Gibt es eine Checkliste für Rufnummernmitnahme?

Ja, hier finden Sie eine Checkliste für Rufnummernmitnahme. Diese finden Sie auch im Bestellprozess unter Rufnummernmitnahme.

Wann beginnt der Vertrag bei Rufnummernmitnahme bzw. ab wann muss ich bezahlen?

Sobald die Kriterien für die Rufnummernmitnahme erfüllt sind, wird Ihre Rufnummer zum Termin den Ihr Anbieter vorgibt für uns freigegeben.

Der Tag der Rufnummernportierung ist auch gleichzeitig das Aktivierungsdatum Ihrer neuen SIM-Karte, ab dem Ihr Basispreis, Fixkosten und Verbindungsentgelte von uns in Rechnung gestellt werden.

Was kostet die Rufnummernmitnahme?

Wenn Sie Ihre Mobilfunkrufnummer zu uns mitbringen, entstehen Ihnen von unserer Seite für die Rufnummernmitnahme keine Kosten. Möglicherweise berechnet Ihnen aber Ihr bisheriger Anbieter die Mitnahme Ihrer Mobilfunkrufnummer. Informieren Sie sich dazu bitte bei Ihrem bisherigen Anbieter.

Ersatzkarte

Wo kann ich eine Ersatzkarte bestellen?

Sie können in Ihrer persönlichen Servicewelt eine Ersatzkarte bestellen.

Kann meine SIM-Karte an eine abweichende Lieferanschrift gesendet werden?

Ja, der Versand von Ersatzkarten kann an eine abweichende Lieferanschrift innerhalb Deutschlands erfolgen. Bei der Bestellung einer Ersatzkarte haben Sie die Möglichkeit eine abweichende Lieferanschrift anzugeben.

Ist eine Lieferung außerhalb Deutschlands möglich?

Die Auslieferung von Ersatzkarten außerhalb Deutschlands ist nicht möglich.

Wann erhalte ich meine Ersatzkarte?

Ersatzkarten werden nur wenige Tage nach Auftragseingang an die angegebene Anschrift versendet.

Erhalte ich bei Bestellung einer Ersatzkarte auch eine neue Rufnummer?

Nein, Sie erhalten lediglich eine neue SIM-Karte. Ihre bisherige Rufnummer bleibt bestehen.

Wie aktiviere ich meine Ersatzkarte?

Geben Sie im Reiter Ersatzkarte aktivieren die SIM-Kartennummer Ihrer Ersatzkarte ein. Die SIM-Kartennummer finden Sie auf Ihrer Ersatzkarte.

Bekomme ich bei Bestellung einer Ersatzkarte eine Bestätigung per E-Mail?

Ja, Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail an Ihre bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse.

Wie lange dauert die Aktivierung meiner Ersatzkarte?

In der Regel dauert die Aktivierung ca. 3 Stunden. Wichtig ist, dass Sie Ihre Ersatzkarte in Ihr Endgerät einlegen und es erst nach der Aktivierung einschalten, damit es sich in das Mobilfunknetz einbuchen kann. Wenn sich Ihr Endgerät nicht ins Mobilfunknetz einbuchen kann, dann schalten Sie Ihr Endgerät aus und wieder ein.

Wird meine bisherige SIM-Karte deaktiviert?

Ja, diese wird deaktiviert, sobald Sie die SIM-Kartenummer Ihrer Ersatzkarte im Reiter Ersatzkarte aktivieren eingeben und bestätigen.

Wo finde ich die Geheimzahlen PIN und PUK zu meiner Ersatzkarte?

Die Geheimzahlen PIN und PUK zu Ihrer Ersatzkarte sind in Ihrer persönlichen Servicewelt unter PIN und PUK hinterlegt.

Erhalte ich eine Rechnung für meine Ersatzkarte?

Ja, die Rechnung zu Ihrer Ersatzkarte wird Ihnen in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Kontaktformular, Bereits gestellte Fragen zur Verfügung gestellt.

SIM-Karte sperren

Wo kann ich meine SIM-Karte sperren lassen?

Sie können in Ihrer persönlichen Servicewelt Ihre SIM-Karte sperren lassen. Alternativ können Sie Ihre SIM-Karte unter folgender Rufnummer sperren lassen:

06181 70 83 044

SIM-Karte sperren

Wo kann ich meine SIM-Karte sperren lassen?

Sie können in Ihrer persönlichen Servicewelt Ihre SIM-Karte sperren lassen. Alternativ können Sie Ihre SIM-Karte unter folgender Rufnummer sperren lassen:

06181 70 83 044

Abgehende Verbindungen im Ausland

Was muss ich beim telefonieren aus dem Ausland nach Deutschland beachten?

Bitte beachten Sie, dass Sie immer die verkürzte deutsche Landesvorwahl +49 wählen müssen. Sie können im Vorhinein die Rufnummern anpassen, in dem Sie die 0 entfernen und +49 hinzufügen. Beispiel: Aus der im Inland gültigen Berliner Rufnummer 030 1234567 wird im Ausland die +49 30 1234567.
Tipp: Das Plus-Zeichen erhalten Sie bei klassischen Handys ohne Touchscreen zum Beispiel durch längeres bzw. zweimaliges Drücken der Ziffer Null oder durch zweimaliges Drücken der *-Taste.

Dieselben Regeln gelten auch für die in Ihrem Telefonbuch abgelegten Rufnummern, sofern Sie diese im Ausland verwenden möchten. Daher ist generell das Speichern von Rufnummern im internationalen Format sinnvoll: Wenn Sie im Ausland unterwegs sind, müssen Sie diese nicht erst umständlich ändern, im Inland entstehen zudem durch eine Anwahl inklusive der eigenen Landeskennung keine zusätzlichen Kosten.

Für Anrufe zu anderen Mobil- oder Festnetz-Teilnehmern innerhalb des Reiselandes geben Sie immer die Landesvorwahl und die Netz- bzw. Ortsvorwahl ohne führende Null ein z. B. +43 172 1234567 oder +43 6181 1234567.

Wie viel zahle ich, wenn ich bei Aufenthalt im Ausland meine Mailbox anrufe?

Bei Aufenthalt im Ausland wird ein Anruf zur eigenen Mailbox wie ein Anruf nach Deutschland berechnet.

Eingehende Verbindungen im Ausland

Zahle ich auch, wenn ich mich im Ausland aufhalte und angerufen werde?

Ja, Sie zahlen auch bei eingehenden Anrufen im Ausland. Da der Anrufer nicht erkennen kann, ob und wo Sie sich im Ausland aufhalten, zahlt er für seinen Anruf nur den Tarif für ein Gespräch ins deutsche Mobilfunknetz. Als Angerufener zahlen Sie für den zusätzlichen, weitergeleiteten Teil des Anrufes ins Ausland.

Wie viel zahle ich, wenn mich jemand versucht im Ausland zu erreichen und auf meine Mailbox weitergeleitet wird?

Anrufe, die bei einem Aufenthalt innerhalb der EU-Länder mit einer bedingten Anrufumleitung (wenn nicht erreichbar, wenn besetzt oder wenn keine Antwort erfolgt) zur Mailbox geleitet werden, sind kostenlos. Außerhalb der EU-Länder gelten diese Anrufe als zwei Verbindungen. Die erste für die Verbindung ins Ausland gemäß dem Minutenpreis für eingehende Anrufe im Ausland; und die zweite für die veranlasste Anrufumleitung zur Mailbox gemäß dem Minutenpreis für Anrufe im Ausland.

Tipp: Da Ihre Mailbox auch im Ausland aktiv ist, können Sie diese aus Kostengründen, während Ihres Auslandsaufenthalts über das Mailbox-Menü deaktivieren. Alternativ können Sie Ihre Mailbox über folgende Tastenkombination wie folgt deaktivieren:

# # 0 0 2 #

Drücken Sie anschließend die grüne Hörertaste oder auf Senden.

Service- und Sonderrufnummern

Wo finde ich eine Preisübersicht für Verbindungen zu Service- und Sonderrufnummern innerhalb Deutschlands?

Eine Preisübersicht für Verbindungen zu Service- und Sonderrufnummern innerhalb Deutschlands finden Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt.

Benötige ich eine aktive SIM-Karte für Notrufe?

Ja, zum Aufbau einer Notrufverbindung muss eine aktive SIM-Karte im Mobiltelefon eingelegt sein.

Welche sind die wichtigsten Service- und Sonderrufnummern in Deutschland?

Wichtigste Service- und Sonderrufnummern in Deutschland

Rufnummerngasse Preis pro Minute1) Preis pro Verbindung2)
110 Kostenlos - - -
112 Kostenlos - - -
115 Tarifabhängig - - -
116xyz Kostenlos - - -
0180-1 bis -5 0,42 € - - -
0180-6 - - - 0,60 €
0180-73) 0,42 € - - -
0800 Kostenlos - - -
0900-1, -3, -5, -9 Preis gemäß Ansage4) - - -
00800 Kostenlos - - -

1) Jede angefangene Minute wird stets voll berechnet.
2) Die Preise gelten pro Verbindung und werden zusätzlich zum Preis pro Minute berechnet.
3) Die ersten 30 Sekunden nach Verbindungsaufbau sind für den Anrufer kostenfrei.
4) Premium-Rufnummern, deren Anwahl mit einer Einmalpauschale abgerechnet werden, sind nicht erreichbar.

Sind die Rufnummern die mit 116xyz beginnen kostenlos?

Ja, diese Rufnummern sind aus dem Mobilfunknetz innerhalb Deutschlands kostenlos.

Rufnummer Service
116000 Hotlines für vermisste Kinder
116006 Hotlines für einen Beratungsdienst für Opfer von Verbrechen
116111 Hotlines für Hilfe suchende Kinder & Jugendliche
116116 Sperrung von elektronischen Berechtigungen
116117 Bereitschaftsdienst für ärztliche Hilfe in nicht lebensbedrohlichen Situationen
116123 Hotlines zur Lebenshilfe

Ist die Servicenummer, die mit 00800 beginnt tatsächlich kostenlos?

Ja, Anrufe zu dieser Nummer sind innerhalb Deutschlands kostenlos. Firmen, die eine international gültige, kostenlose Rufnummer anbieten wollen, können dieses mit der Rufnummerngasse 00800 tun.

Was ist der SAR-Alarmruf und wie kann ich diesen erreichen?

Mit dem SAR-Alarmruf unter der Service-Nummer 124124 verständigen Sie direkt die Seenotleitung MRCC (Maritime Rescue and Co-Ordination Centre) in Bremen. Er funktioniert innerhalb der funktechnisch versorgten Regionen der Nord- und Ostsee. Sie können den SAR-Alarmruf nutzen, wenn das Handy eingeschaltet, eingebucht und die Anrufsperrung für abgehende Gespräche nicht eingeschaltet ist.

Wichtig: Der SAR-Alarmruf ersetzt nicht die übrigen internationalen Seefunksysteme (z. B. UKW Kanal 16). Aufgrund der Abhörsicherheit von Mobilfunk-Gesprächen kann der SAR-Alarmruf nämlich von umliegenden Schiffen nicht als Notruf empfangen werden.

Den Preis für Anrufe zur Service-Nummer 124124 finden Sie in der Preisübersicht in Ihrer persönlichen Servicewelt.

Gelten die Preise zu Sonderrufnummern auch aus dem Ausland?

Nein, die Preise zu Sonderrufnummern gelten nur innerhalb Deutschlands. Bei Sonderrufnummern, die innerhalb Deutschland kostenlos sind, können bei Anrufen aus dem Ausland Kosten entstehen.

Verbindungen im Ausland

Wo finde ich eine Preisübersicht für Verbindungen im Ausland?

Eine Preisübersicht für Verbindungen im Ausland finden Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Tarifdetails.

Kann ich meine SIM-Karte im Ausland nutzen?

Ja, ca. sieben Wochen nach Aktivierung der SIM-Karte können Sie Ihre SIM-Karte im Ausland nutzen.

Wichtige Information zu Datenverbindungen im Ausland im Netz o2:

Um eine Datenverbindung aufzubauen, ist es erforderlich, die richtigen Konfigurationsdaten in Ihrem Endgerät zu hinterlegen. Ansonsten ist eine Datenverbindung im Ausland nicht möglich. Sie können die Konfigurationsdaten bequem per SMS auf Ihr Endgerät anfordern.

So funktioniert es:

  1. Senden Sie mit Ihrem Endgerät eine SMS mit dem Inhalt handy an die kostenfreie Kurzwahl 80100.
  2. Die Konfigurationsdaten werden Ihnen anschließend per SMS zugeschickt.
  3. Speichern Sie die Konfigurationsdaten in Ihrem Endgerät.
  4. Stellen Sie sicher, das in Ihrem Endgerät Datenroaming aktiviert ist.
  5. Schalten Sie Ihr Endgerät aus- und wieder ein.
Hinweis: Sollte Ihr Endgerät für die Konfigurationsdaten per SMS nicht geeignet sein, erhalten Sie eine Info-SMS. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die Kundenbetreuung.

Die hinterlegten Konfigurationsdaten können auch in Deutschland verwendet werden. Daher ist nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland keine neue Konfiguration Ihres Endgerätes erforderlich. Bitte schalten Sie nach Ihrer Einreise nach Deutschland Ihr Endgerät aus- und wieder ein, damit sich die SIM-Karte neu ins deutsche Mobilfunknetz einbuchen kann.

In welchen Ländern benötige ich ein Endgerät, welches nach dem Mobilfunk-Standard 850- und 1900 und 2100 MHz funktioniert?

In folgenden Ländern ist die Voraussetzung für die Einbuchung in das jeweilige Partnernetz ein entsprechendes Endgerät, welches nach dem dortigen Mobilfunk-Standard 850- und 1900 MHz funktioniert:

  • Antigua und Barbuda
  • Argentinien
  • Bermuda
  • Bolivien
  • Brasilien
  • Britische Jungferninseln
  • Chile
  • Dominikanische Republik
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Guatemala
  • Honduras
  • Jamaika
  • Karibische Inseln
  • Kanada
  • Kolumbien
  • Mexiko
  • Nicaragua
  • Panama
  • Paraguay
  • Peru
  • Puerto Rico
  • Trinidad und Tobago
  • Uruguay
  • Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
In folgenden Ländern ist die Voraussetzung für die Einbuchung in das jeweilige Partnernetz ein entsprechendes Endgerät, welches nach dem dortigen Mobilfunk-Standard 2100 MHz funktioniert:
  • Japan

Bucht sich im Ausland mein Endgerät automatisch in ein ausländisches Netz?

Ja, bei Ihrer Ankunft bucht sich Ihr Mobiltelefon automatisch in das lokale Partnernetz ein. Falls dies einmal nicht der Fall sein sollte, stellen Sie das Netz einfach selber ein. Im Handy-Menü finden Sie die entsprechenden Befehle unter Einstellungen, Netzwahl oder Netz. Wählen Sie das lokale Partnernetz aus und bestätigen Sie. Fertig!

Hinweis: Bei einem Aufenthalt im angrenzenden Ausland kann es sein, dass Sie auch nach dem Überschreiten der Grenze noch längere Zeit im deutschen Netz eingebucht sein können. Dies kann auch für ausländische Netze bei Ihrer Rückkehr nach Deutschland gelten. Denken Sie deshalb bei der Einreise daran, sich sofort wieder in das deutsche Netz einzubuchen.

Kann mein Mobiltelefon unbeabsichtigtes internationales Roaming in Grenzregionen verursachen?

Ja, es kann sein, dass sich Ihr Handy in Grenznähe unbeabsichtigt, in ein ausländisches Netz einbucht. Damit keine ungewollten Roaming-Kosten entstehen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Achten Sie auf die Displayanzeige im Handy bevor Sie telefonieren, SMS senden oder surfen.
  • Beim Einbuchen in ein ausländisches Netz erhalten Sie eine Info-SMS mit den gültigen Roaming-Preisen. Wenn Sie diese SMS erhalten, ist Ihr Endgerät gerade in ein ausländisches Netz eingebucht.
  • Wählen Sie in den Handy-Einstellungen die manuelle Netzwahl aus und wählen dann das deutsche Netz.
  • Beim Aufenthalt in Grenzregionen können Sie außerdem in den Handy-Einstellungen Datenroaming deaktivieren.

Werden meine monatlichen Inklusivminuten für Anrufe bei Aufenthalt im Ausland angerechnet?

Nein, Ihre Inklusivminuten werden für Anrufe bei Aufenthalt im Ausland nicht angerechnet.

Wie viel zahle ich, wenn ich im Ausland meine Mailbox anrufe?

Anrufe zur eigenen Mailbox werden im Ausland wie Anrufe nach Deutschland berechnet.

Kann ich im Ausland SMS senden und empfangen?

Ja, Sie können im Ausland SMS senden und empfangen.

Kann ich im Ausland MMS senden und empfangen?

Ja, Sie können im Ausland MMS senden und empfangen. Damit Sie MMS empfangen können, müssen Sie zuerst eine MMS versenden. Sobald Sie eine MMS versendet haben, sind Sie automatisch für eingehende MMS freigeschaltet.

Hinweise:

  • Voraussetzung für MMS ist ein MMS-fähiges Mobiltelefon.
  • Voraussetzung für MMS in Festnetze ist, dass das jeweilige Festnetz-Endgerät den MMS-Empfang unterstützt.

Verbindungen ins Ausland

Wo finde ich eine Preisübersicht für Verbindungen ins Ausland?

Eine Preisübersicht für Verbindungen ins Ausland finden Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter dem Menüpunkt Tarifdetails.

Werden meine monatlichen Inklusivminuten für Anrufe ins Ausland angerechnet?

Nein, Ihre Inklusivminuten werden für Anrufe ins Ausland nicht angerechnet.

Ich bin in Deutschland und möchte ins Ausland telefonieren, was muss ich beachten?

Bei Anrufen von Deutschland ins Ausland wählen Sie vorab immer die verkürzte ausländische Landesvorwahl z. B. +43.

Verbindungen auf Fähren und Schiffen

Kann ich auf Fähren und Kreuzfahrtschiffen telefonieren?

Auch auf Ihrer Kreuzfahrt können Sie noch telefonieren.

Auf Fähren und Kreuzfahrtschiffen ist mobiles Telefonieren derzeit leider nicht so selbstverständlich wie in Ballungszentren. Mangels GSM-Funkversorgung können Sie nicht auf allen Schiffen mit Ihrem Handy telefonieren, da die Mobilfunkversorgung nur bis zur Küste reicht.

Einige maritime Netzbetreiber ermöglichen die Abdeckung an Bord von Schiffen, meist Passagierfähren. Der Netzbetreiber hat mit den Anbietern dieser Netze ein Abkommen (Roaming) geschlossen.

Das bedeutet für Sie, dass Sie auch an Bord einiger Hochseefähren mit Ihrem Handy telefonieren können. Der Aufwand für den Betrieb eines derartigen Mobilfunknetzes für den Anbieter ist hoch, daher beachten Sie bitte beim Telefonieren in den betreffenden Netzen die entsprechend hohen Kosten, die entstehen können.

Aktuelle Anbieter:

  • AT&T Wireless Services (Telecom Bermuda)
  • Manx Telecom Maritime
  • Telecom Italia Maritime
  • MCP Norway
  • Síminn hf (On-waves)
Tipps & Hinweise
  • Erkundigen Sie sich am besten bei Ihrem Reiseveranstalter zum Netzbetreiber auf Hochseefähren.
  • Falls kein maritimer Telekommunikationsanbieter vorhanden ist, benötigen Sie ein Satellitentelefon.
  • Einige ausländische Netzbetreiber berechnen zusätzliche Entgelte für ankommende Verbindungen.

Verbindungen innerhalb Deutschlands

Wo finde ich eine Preisübersicht zu meinem Tarif?

Eine Preisübersicht finden Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter dem Menüpunkt Tarifdetails.

Werden meine monatlichen Inklusivminuten für Anrufe innerhalb Deutschlands angerechnet?

Ja, Ihre Inklusivminuten werden für Anrufe zu Fest- und Mobilfunknetzen innerhalb Deutschlands angerechnet.

Kann ich auch MMS in Festnetze senden?

Ja, Voraussetzung für MMS in Festnetze ist, dass das jeweilige Festnetz-Endgerät den MMS-Empfang unterstützt.

Kann ich mit meiner SIM-Karte Videotelefonieren?

Ja, Voraussetzung für Videotelefonie ist ein entsprechendes Endgerät, welches sich während der gesamten Gesprächsdauer im UMTS-Gebiet befinden muss.

Aus wie vielen Zeichen besteht eine SMS?

Jede angefangene 160 Zeichen werden stets voll und als eine SMS berechnet.

Auslandspakete im o2-Netz

EU light

EU light - Ein Preis zum Telefonieren, Simsen & Surfen

Detaillierte Informationen finden Sie hier: EU light

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Tarifoption kann in der persönlichen Servicewelt unter Tarifoptionen, Ausland gebucht werden.
  • Die Tarifoption ist nicht in allen Tarifen verfügbar.
  • Nach der Buchung steht Ihnen die Tarifoption spätestens am Folgetag zur Verfügung.
  • Buchen Sie die Tarifoption in Ihrer persönlichen Servicewelt mindestens einen Tag vor Antritt Ihrer Reise.
  • Die Tarifoption wird nach Aktivierung voll gewährt und bis zum Ende des Monats berechnet.
  • Wenn Sie sich wieder in Deutschland befinden, können Sie die Tarifoption in Ihrer persönlichen Servicewelt, unter Tarifoptionen, Ausland kündigen.

EU 100

EU 100 - 100 Einheiten zum Telefonieren & Simsen

Detaillierte Informationen finden Sie hier: EU 100

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Tarifoption kann in der persönlichen Servicewelt unter Tarifoptionen, Ausland gebucht werden.
  • Die Tarifoption ist nicht in allen Tarifen verfügbar.
  • Nach der Buchung steht Ihnen die Tarifoption spätestens am Folgetag zur Verfügung.
  • Buchen Sie die Tarifoption in Ihrer persönlichen Servicewelt mindestens einen Tag vor Antritt Ihrer Reise.
  • Die Tarifoption wird nach Aktivierung voll gewährt und bis zum Ende des Monats berechnet.
  • Wenn Sie sich wieder in Deutschland befinden, können Sie die Tarifoption in Ihrer persönlichen Servicewelt, unter Tarifoptionen, Ausland kündigen.

EU Internet

EU Internet - Die Option zum Surfen

Detaillierte Informationen finden Sie hier: EU Internet

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Tarifoption kann in der persönlichen Servicewelt unter Tarifoptionen, Ausland gebucht werden.
  • Die Tarifoption ist nicht in allen Tarifen verfügbar.
  • Nach der Buchung steht Ihnen die Tarifoption spätestens am Folgetag zur Verfügung.
  • Buchen Sie die Tarifoption in Ihrer persönlichen Servicewelt mindestens einen Tag vor Antritt Ihrer Reise.
  • Die Tarifoption wird nach Aktivierung voll gewährt und bis zum Ende des Monats berechnet.
  • Wenn Sie sich wieder in Deutschland befinden, können Sie die Tarifoption in Ihrer persönlichen Servicewelt, unter Tarifoptionen, Ausland kündigen.

EU 100 + Internet

EU 100 + Internet - Die Rundum-sorglos-Option


Detaillierte Informationen finden Sie hier: EU 100 + Internet

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Tarifoption kann in der persönlichen Servicewelt unter Tarifoptionen, Ausland gebucht werden.
  • Die Tarifoption ist nicht in allen Tarifen verfügbar.
  • Nach der Buchung steht Ihnen die Tarifoption spätestens am Folgetag zur Verfügung.
  • Buchen Sie die Tarifoption in Ihrer persönlichen Servicewelt mindestens einen Tag vor Antritt Ihrer Reise.
  • Die Tarifoption wird nach Aktivierung voll gewährt und bis zum Ende des Monats berechnet.
  • Wenn Sie sich wieder in Deutschland befinden, können Sie die Tarifoption in Ihrer persönlichen Servicewelt, unter Tarifoptionen, Ausland kündigen.

Smartphone Day Pack EU

Smartphone day Pack EU - Die Option zum Surfen

Detaillierte Informationen finden Sie hier:
Smartphone Day Pack EU

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Tarifoption kann in der persönlichen Servicewelt unter Tarifoptionen, Ausland gebucht werden.
  • Die Tarifoption ist nicht in allen Tarifen verfügbar.
  • Nach der Buchung steht Ihnen die Tarifoption spätestens am Folgetag zur Verfügung.
  • Buchen Sie die Tarifoption in Ihrer persönlichen Servicewelt mindestens einen Tag vor Antritt Ihrer Reise.
  • Wenn Sie sich wieder in Deutschland befinden, können Sie die Tarifoption in Ihrer persönlichen Servicewelt, unter Tarifoptionen, Ausland kündigen.

Was muss ich im Ausland bei Buchung der EU Option beachten?

Die Tarifoption gilt nur bei Aufenthalt in EU-Länder und gilt nicht bei Aufenthalt in Deutschland, in Flugzeugen oder auf See.

Damit sich die SIM-Karte zur Nutzung in das ausländische Netz einbuchen kann, nutzen Sie in Ihrem Handy bitte die automatische Netzwahl.

Um im Ausland eine Datenverbindung aufzubauen, ist es erforderlich, die richtigen Konfigurationsdaten im Endgerät zu hinterlegen. Ansonsten ist eine Datenverbindung im Ausland nicht möglich.

Sie können die Konfigurationsdaten bequem per SMS auf Ihr Endgerät anfordern.

  1. Senden Sie mit Ihrem Endgerät eine SMS mit dem Inhalt handy an die kostenfreie Kurzwahl 80100.
  2. Die Konfigurationsdaten werden Ihnen anschließend per SMS zugeschickt.
  3. Speichern Sie die Konfigurationsdaten in Ihrem Endgerät.
  4. Stellen Sie sicher, das in Ihrem Endgerät Datenroaming aktiviert ist.
  5. Schalten Sie Ihr Endgerät aus und wieder ein.
Zusätzlich muss je nach benutztem Endgerät das Datenroaming manuell aktiviert werden.

Auslandspakete im Vodafone-Netz

Reisepaket Data

Reisepaket Data - Die Option zum Surfen

Detaillierte Informationen finden Sie hier: Reisepaket Data

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Tarifoption kann in der persönlichen Servicewelt unter Tarifoptionen, Ausland gebucht werden.
  • Die Tarifoption ist nicht in allen Tarifen verfügbar.
  • Buchen Sie die Tarifoption in Ihrer persönlichen Servicewelt mindestens einen Tag vor Antritt Ihrer Reise.

BlackBerry Option

Kann ich eine BlackBerry Option buchen?

Ja, Sie können eine BlackBerry Option in Ihrer persönlichen Servicewelt buchen.

Benötige ich für mein BlackBerry-Handy eine BlackBerry-Option?

Um BlackBerry-Handys mit dem Betriebssystem OS 9 oder älter im vollen Umfang nutzen zu können, benötigen Sie eine sogenannte BlackBerry-Option. Nur mit dieser BlackBerry-Option können Sie Ihr BlackBerry-Handy im vollen Umfang nutzen. Die BlackBerry-Option können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt hinzubuchen. Um BlackBerry-Handys mit dem Betriebssystem OS 10 im vollen Umfang nutzen zu können, ist eine BlackBerry-Option nicht erforderlich.

Häufige Fragen zu Tarifoptionen

Kann ich auch nachträglich Tarifoptionen buchen?

Ja, Sie können angebotene Tarifoptionen nachträglich in Ihrer persönlichen Servicewelt buchen.

Wo kann ich Tarifoptionen kündigen?

Sie können Tarifoptionen in Ihrer persönlichen Servicewelt kündigen.

Tarifwechsel

Was kostet ein Tarifwechsel?

Die Kosten für einen Tarifwechsel betragen 24,95 Euro.

Gelten für den neuen Tarif neue Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)?

Ja, für den neuen Tarif gelten neue Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB). Diese sind in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Tarifdetails hinterlegt.

Kann ich einen Tarifwechsel widerrufen?

Ja, Sie können einen Tarifwechsel innerhalb von 14 Tagen nach Beauftragung ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. per Brief, Fax, Email) widerrufen.

Mein neuer Tarif entspricht mir nicht mehr, was kann ich tun?

Wenn sich nach einem Tarifwechsel Ihr Telefonieverhalten geändert haben sollte, können Sie erneut einen Tarifwechsel beauftragen.

Wo kann ich meinen Tarif wechseln?

Ihren Tarif können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt wechseln. Die Kosten für einen Tarifwechsel sind tarifabhängig und betragen 24,95 Euro.

Erhalte ich eine Bestätigung für die Beauftragung eines Tarifwechsels?

Ja, Sie erhalten unmittelbar nach der Beauftragung eine Bestätigung per E-Mail an die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse.

Zu wann wird ein Tarifwechsel durchgeführt?

Wenn Sie einen Tarif ohne Vertragslaufzeit haben, dann wird der Tarifwechsel zum nächsten Abrechnugszeitraum durchgeführt.

Erhalte ich eine neue SIM-Karte?

Nein, Sie können Ihre bisherige SIM-Karte im neuen Tarif wie gewohnt weiter nutzen.

Ändert sich meine Rufnummer bei einem Tarifwechsel?

Nein, Ihre bisherige Rufnummer bleibt bestehen.

Ich habe einen Tarif mit 24-monatiger Mindestvertragslaufzeit, wann kann ich meinen Tarif wechseln?

Einen Tarifwechsel können Sie zwischen dem 19. Und 21. Monat beauftragen.

Einstellungen zur MultiCard

Los geht's: SIM-Karten aktivieren und einlegen

  • Wurden die MultiCards mit der Erstbestellung der Haupt-SIM-Karte bestellt, dann sind diese bereits aktiviert. Wenn Sie bereits Kunde sind und die MultiCards z.B. in Ihrer persönlichen Servicewelt bestellt haben, dann ist es erforderlich die MultiCards zu aktivieren. Geben Sie nach Erhalt der neuen SIM-Karten die SIM-Kartennummer in Ihrer persönlichen Servicewelt unter MultiCard, MultiCard aktivieren ein.
  • Legen Sie zunächst die zuerst aktivierte SIM-Karte in das Endgerät, das Sie hauptsächlich nutzen (Erstgerät).
  • Die zweite SIM-Karte legen Sie in das Endgerät ein, auf dem Sie zusätzlich Anrufe empfangen wollen (Zweitgerät), z.B. Ihr BlackBerry.
  • Nun legen Sie bitte die weiteren SIM-Karten in Ihre zusätzlichen Endgeräte ein (z.B. Ersatzhandy).

Wichtig für alle, die bereits Kunden sind

Beachten Sie bitte, dass Ihre bisherige SIM-Karte nach der Aktivierung von MultiCard die Gültigkeit verliert. Das heißt, dass Sie Einstellungen wie z.B. Rufumleitung neu festlegen müssen. Ihre Mobilfunkrufnummer bleibt natürlich dieselbe.

Tipps zur Organisation

Wenn Sie die Telefonbucheinträge Ihrer alten SIM-Karte auf die neue übertragen wollen, kopieren Sie diese bitte direkt auf Ihr Endgerät und speichern sie anschließend auf der neuen SIM-Karte ab. Details hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Endgerätes.

Alle Telefonbucheinträge werden nur auf jener SIM-Karte gespeichert, auf der Sie den Eintrag vornehmen. Daher ist es ratsam einen Telefonbuchübertrag durchzuführen.

Eine Nummer - drei Endgeräte

Mit der Grundeinstellung erhalten Sie alle Anrufe auf Ihrem Erstgerät (z.B. Handy), sofern Ihr Zweitgerät (z.B. BlackBerry) ausgeschaltet ist.

Wenn Sie zusätzlich zum Handy Ihr BlackBerry einschalten, empfangen Sie alle Anrufe ausschließlich dort. Ihre SMS und MMS erhalten Sie jedoch immer auf Ihrem Smartphone.

Parallel können Sie ein drittes Endgerät (z.B. ein Ersatzhandy) einschalten. Auf diesem empfangen Sie Ihre Anrufe nur, wenn die anderen beiden Endgeräte (z.B. Ihr Handy und Ihr BlackBerry) ausgeschaltet sind.

Von allen eingeschalteten Endgeräten aus können Sie natürlich Anrufe tätigen, SMS oder MMS verschicken und mobil im Internet surfen. Dabei ist das Surfen auf mehreren Endgeräten gleichzeitig möglich, gleichzeitiges Telefonieren jedoch nicht.

Ganz vielseitig - Einstellungen und Codes für Ihre MultiCard

Ihre Anforderungen verändern sich von Zeit zu Zeit. Die MultiCard verändert sich mit! Hier erfahren Sie, wie Sie die Standardeinstellungen von Ihrer MultiCard Ihren Bedürfnissen anpassen können. Einfach, schnell und individuell.

Tipp: Wenn Sie die Codes zur Änderung Ihrer Einstellungen häufig gebrauchen möchten, können Sie diese als Telefonnummern in Ihrem Endgerät abspeichern, so sind sie immer griffbereit.

Vorab - Codes zur allgemeinen Information

Die Codes für MultiCard auf einen Blick:
* 1 2 0 #

Die Übersicht Ihrer aktiven SIM-Karten:
* 1 2 1 #

Info, welche Ihrer SIM-Karten Anrufe zuerst empfängt:
* 1 2 2 #

Ändern der Einstellungen für Anrufe

Sie können das Endgerät definieren, das Anrufe zuerst empfängt, unabhängig davon, welche Endgeräte eingeschaltet sind. Die Eingabe des Codes erfolgt immer über das jeweilige Endgerät:

Zuweisung Anrufe:

Info, welche Ihrer SIM-Karten Anrufe zuerst empfängt:
* 1 2 3 #

Falls dieses Endgerät ausgeschaltet ist, werden Anrufe gemäß den Weiterleitungsprioritäten weitergeleitet. Sie können eine neue Anruf-Weiterleitungspriorität einem Endgerät zuweisen, indem Sie folgenden Code in das jeweilige Endgerät eintippen:

Zuweisung Weiterleitungspriorität:
* 1 2 4 * Ziffer #

Als Ziffer geben Sie dabei einfach die gewünschte Priorität in Form von 1, 2, 3, 4 oder 5. Wenn Sie die 0 als Priorität zuweisen, wird die Weiterleitung für dieses Endgerät deaktiviert. Sie können jede Priorität nur einmal vergeben. Weisen Sie einem Endgerät eine Priorität zu, die ein anderes bereits besitzt, springt dessen Priorität automatisch auf 0 zurück.

Ändern der Einstellungen für SMS und MMS

Falls Sie SMS bzw. MMS einem bestimmten Endgerät zuordnen wollen, dann nutzen Sie folgende Codes vom jeweiligen Endgerät aus:

Für den SMS-Empfang:
* 1 2 5 #

Für den MMS-Empfang:
* 1 2 6 #

Falls Sie SMS bzw. MMS genau dem Endgerät zuordnen wollen, welches auch Anrufe erhält, dann nutzen Sie von diesem Endgerät folgenden Code:

Für den SMS Empfang:
* 1 2 5 * 0 #

Für den MMS-Empfang:
* 1 2 6 * 0 #

Die Nutzung der MultiCard im Ausland

Sie können im Rahmen von MultiCard ein beliebiges Endgerät auswählen, das Sie nutzen wollen, wenn Sie sich im Ausland aufhalten. Am besten stellen Sie dieses Endgerät vorher so ein, dass Sie Ihre Anrufe darauf zuerst empfangen.

Festlegung Handynutzung im Ausland:
* 1 2 3 #

Bitte beachten Sie, dass sich in einigen, ausländischen Mobilfunknetzen nur eine SIM-Karte je Rufnummer einbuchen kann. Hier sollte sich keine Ihrer weiteren (zweite oder dritte) SIM-Karten einbuchen. Es bucht sich die SIM-Karte ein, deren Endgerät zuerst eingeschaltet wurde. In folgenden, ausländischen Mobilfunknetzen kann sich nur eine SIM-Karte je Rufnummer einbuchen:

Ägypten, Belgien, Brasilien, Finnland, Griechenland, Italien, Kenia, Luxemburg, Niederlande, Polen, Schweden, Schweiz, Slowenien, Spanien, Türkei, Ungarn, Vereinigte Arabische Emirate.

Die Wiederherstellung der Standardeinstellung

Sie können die Standardeinstellungen für MultiCard wiederherstellen.

Wiederherstellung:
* 1 2 8 #

Häufige Fragen zur UltraCard

Was ist die UltraCard

Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu 3 mobilen Endgeräten gleichzeitig erreichbar - z.B. auf Ihrem Smartphone, Ihrem BlackBerry, Tablet oder Autotelefon.

Geht ein Anruf ein, klingeln alle Endgeräte gleichzeitig. Sobald Sie den Anruf auf einem der Telefone entgegennehmen, verstummen die übrigen Endgeräte.

Außerdem können Sie mit der UltraCard gleichzeitig telefonieren und im Internet surfen bzw. Ihre E-Mails abrufen. Und der SMS-/MMS-Empfang kann ganz individuell von Ihnen festgelegt werden.

Wie viele UltraCards kann ich maximal bestellen?

Sie können zu Ihrer Haupt-SIM-Karte zwei UltraCards bestellen.

Wo kann ich die UltraCard buchen und wie viel kostet sie?

Die UltraCards können mit der Erstbestellung der Haupt-SIM-Karte direkt ausgewählt werden. Sie haben die Möglichkeit, unterschiedliche Kartenformate für Ihre Endgeräte zu wählen. So können Sie je nach Endgerät auswählen, welches SIM-Kartenformat Sie benötigen.

Wenn Sie bereits Kunde sind, erhalten Sie bis zu zwei zusätzliche SIM-Karten, die Sie auf Ihre Endgeräte verteilen können. Ihre bestehende SIM-Karte wird automatisch zur Haupt-SIM-Karte und kann im bisher genutzten Endgerät verbleiben. Die UltraCards können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt bestellen.

Zusätzlich zu den monatlichen und laufenden Kosten für die Haupt-SIM-Karte entstehen einmalig 4,95 Euro und monatlich 2,95 Euro für jede Ihrer UltraCards. Es können maximal zwei UltraCards bestellt werden.

Kann ich auch nachträglich UltraCards bestellen?

Ja, Sie können nachträglich in Ihrer persönlichen Servicewelt UltraCards bestellen. Ihre bestehende SIM-Karte wird automatisch zur Haupt-SIM-Karte und kann im bisher genutzten Endgerät verbleiben.

Kann ich mit mehreren UltraCards gleichzeitig telefonieren?

Nein, Sie können nicht mit mehreren UltraCards gleichzeitig telefonieren. Wenn Sie gleichzeitig einen zweiten Anruf führen möchten, hören Sie eine Ansage mit der Information, dass zurzeit keine Anrufe möglich sind, da schon eine UltraCard genutzt wird. Wurden Sie allerdings auf einer der UltraCards angerufen (z.B. auf Ihrem Autotelefon), können Sie mit einer anderen UltraCard (z.B. mit Ihrem Smartphone) ein abgehendes Gespräch aufbauen.

Kann ich mit mehreren UltraCards gleichzeitig Daten übertragen?

Sie können gleichzeitig mit einem Smartphone und bis zu zwei weiteren Endgeräten (Notebook, Netbook oder Tablet) online sein. Die gleichzeitige Internet-Nutzung mit mehreren Notebooks oder Netbooks ist aber nicht möglich. Falls Sie versuchen, mit mehreren Notebooks oder Netbooks gleichzeitig eine Datenverbindung aufzubauen, erhalten Sie eine Fehlermeldung. Während Sie im Internet surfen, können Sie gleichzeitig mit einer der anderen SIM-Karten E-Mails mit Ihrem BlackBerry senden und empfangen.

Ich habe meine Rufnummer von einem anderen Anbieter mitgebracht. Ist das ein Problem bei der Nutzung?

Nein, Sie können die UltraCard problemlos nutzen.

Wie werden meine Inklusiv-Minuten oder Inklusiv-SMS auf die UltraCards verteilt?

Ihre Freiminuten und Frei-SMS stehen Ihnen auf allen SIM-Karten zur Verfügung. Falls Sie z.B. ein 250-Minuten- und ein 250-SMS-Paket gebucht haben, können Sie diese Pakete auf allen Ihren Endgeräten nutzen.

Habe ich mit der UltraCard Anspruch auf ein vergünstigtes Smartphone?

Nein, Sie haben mit der zusätzlichen UltraCard keinen Anspruch auf ein vergünstigtes Smartphone.

Kann ich eine der UltraCards für ankommende Anrufe sperren?

Nein, eine Sperre gilt für alle UltraCards gleichzeitig. Nutzen Sie stattdessen bitte das Lautlos-Profil Ihres Smartphones.

Kann ich die UltraCards auch im Ausland nutzen?

Sie können die UltraCards auch im Ausland nutzen.

Wenn Sie das Reisepaket Data gebucht haben, dann können Sie die SMS zur endgültigen Aktivierung für das Reisepaket Data nur über die Haupt-SIM-Karte versenden.

Das gebuchte Reisepaket Data ist jedoch über Ihre zusätzlichen SIM-Karten mit einem zweiten Endgerät nutzbar (z.B. Tablet PC oder Notebook). Allerdings erlauben nicht alle ausländischen Mobilfunknetze gleichzeitige Datenverbindungen mit mehreren SIM-Karten. Beenden Sie in diesem Fall die Datenverbindung auf Ihrem Endgerät mit der Haupt-SIM-Karte.

Wie lauten die Nutzungsbedingungen?

Es können mit der UltraCard bis zu drei SIM-Karten genutzt werden, die alle dieselbe Rufnummer sowie eine gemeinsame Rechnung und Mailbox haben. Verbindung von UltraCard zu UltraCard können nicht aufgebaut werden. Die zeitgleiche Nutzung von Diensten derselben Kategorie (z.B. gleichzeitige abgehende Telefonie, gleichzeitige Nutzung von identischen Datendiensten) über mehr als eine SIM-Karte ist unabhängig von der genutzten Rufnummer weder möglich noch zulässig. Der Versand/Empfang von SMS und MMS ist nur von einer vom Kunden festgelegten SIM-Karte möglich. Diese Festlegung ist jederzeit änderbar. Zusätzlich zu den monatlichen und laufenden Kosten für die Haupt-SIM-Karte entstehen einmalig 4,95 Euro und monatlich 2,95 Euro für jede UltraCard. Es sind maximal zwei UltraCards gleichzeitig möglich.

Inhalt wird geladen

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.